Partner Verein

PARTNER

VfB Vereinskollektion

LINKS

Wetter
LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <


VfB 2014

Zum Ende der Saison 2013/2014 stehen die Aktiven vom VfB auf dem 2. Tabellenplatz in der Landesliga und auf dem 3. Tabellenplatz in der Kreisklasse A. In der Relegation zur Verbandsliga scheiterte man mit einem 0:1 an ASV Durlach.

Dies ist nach akribischer Recherche im Vereinsarchiv der in Summe höchste Tabellenstand beider Aktivenmannschaften seit Vereinsbestehen!

Die A-Juniorinnen werden Meister in der Landesliga.

Zur Saison 2014-2015 stellt der VfB St. Leon erstmals eine Damenmannschaft in der Landesliga.

Die E-Junioren schaffen das Double und werden sowohl Herbsmeister in der Vorrunde als auch Meister in der Rückrunde!

Die Jugendspielgemeinschaft zwischen dem VfB und denm FC Rot feiert ihr 10 jähriges Jubiläum.

Das Förderzentrum wird für den Verein FortSchritt e.v. großzügig erweitert und das Dachgeschoss ausgebaut.

 

Dezember 2014: VfB erhält erneut eine Auszeichnung!

Die Jugendabteilung des VfB erhält zum wiederholten Male eine Auszeichnung für

"vorbildliche Jugendarbeit".

Mit dem jährlich ausgeschriebenen Preis zeichnet die Gemeinde Vereine und Organisationen aus, die in der Jugendarbeit dauerhafte und nachhaltige Aktivitäten zur Suchtprävention und Integration entwickeln. 

Die Jugendabteilung des VfB St. Leon beteiligte sich auch im Jahr 2013 an diesem Wettbewerb.

Im Oktober 2014 wurden die eingereichten Aktionen und Maßnahmen von einer Jury der Gemeinde bewertet und von der Gemeindeverwaltung ausgezeichnet.

 

Gemeindeblatt - Bericht vom Dezember 2014

Dezember 2014: Informationsabend zur Suchtprävention

Am Donnerstag, 04. Dezember veranstaltete die Jugendabteilung des VfB St.Leon einen Informationsabend zum Thema:

 „Suchtgefährdung durch Alkohol und Drogen“

Durch die Veranstaltung führte Herr Rüdiger Dunst, Leiter der Suchtberatungsstellen Heidelberg.


Angesprochen waren  alle Jugendlichen ab ca. 14 Jahren sowie interessierte Erwachsene.

Über 20 Interessierte fanden sich im VfB Clubhaus ein.

In seinem Vortrag ging Herr Dunst vorallem auf die aktuelle Situation der Jugendlichen mit dem Umgang mit Alkohol ein. Besonders herausgestellt hat er dabei die Vorbildfunktion von Vereinen und deren Trainern gegenüber Jugendlichen.   

 


Die VfB Jugendleitung bedankt sich recht herzlich bei allen Teilnehmern.

Die B-Junioren Trainer Andre Geis (links) und Thomas Saladin (rechts) bedankten sich mit einem Blumengeschenk bei Herrn R. Dunst für den informativen Vortrag.

Dezember 2014: 4. "Hallenspieltag alkoholfrei" des VfB St. Leon


Bereits seit 5 Jahren führt der VfB St.Leon seine Jugendhallenspieltage und Hallenturniere unter dem Motto "Hallespieltag alkoholfrei" durch.

Diese Veranstaltungen stehen für eine von mehreren Maßnahmen, die die VfB Jugendabteilung im Rahmen der "Förderung der vorbildlichen Jugendarbeit der Gemeinde St. Leon-Rot" durchführt.

Bei dieser Veranstaltung werden nur antialkoholische Getränke angeboten.

Am Vormittag spielten die E1- Junioren.


Den Abschluß des Spieltages machten unsere C2 -Junioren.

 
Durch den Informationsstand mit verschiedenen Broschüren und Ratgebern können sich die anwesenden Trainer, Betreuer, Spieler und Eltern über Möglichkeiten der Prävention im Sportverein informieren.

Mitunter werden somit an einem einzigen Spieltag ca. 250-300 Personen auf das Thema der Prävention und Suchtvorbeugung aufmerksam gemacht!

Dezember 2014: Sevda Turan absolviert „Aufstiegshelfer-Initiative“

Im Rahmen der „Aufstiegshelfer-Initiative“ von Anpfiff-ins-Leben.de haben die ersten Jugendlichen ihre Praktika absolviert. Darunter auch Sevda Turan vom VfB St. Leon.

 


Mehr über das Praktikum erfahren Sie hier.

 

 

Trainerstimme zum Rückrundenauftakt Saison 2014-2015

"Sehen uns als Ausbildungsverein" --> Interview auf FuPa.net

Klick zum Bericht in der RNZ

                     

November 2014: Der VfB gratuliert Ehrenmitglied Gottfried Hofmann

Vergangene Woche feierte unser Ehrenmitglied Gottfried Hofmann seinen 65. Geburtstag. Der 1. Vorsitzende Helmut Lawinger überbrachte dem langjährigen VfB-Förderer die besten Geburtstagsglückwünsche vom VfB und wünschte ihm alles Gute, vorallem Gesundheit, für die Zukunft.


                      

November 2014 +++ ZDF Reportage beim VfB St. Leon +++

Der ZDF-Bericht über die Schiedsrichterin Sonja Kuttelwascher wurde beim VfB-Heimspiel gegen den FC Mühlhausen am 16.11.2014 gedreht.

Helmut, Rolf und Robin wurden interviewt!



Anmerkung der Redaktion: Das Interview mit Carsten Herbold wurde vom ZDF zensiert!

Oktober 2014: VfB Clubhaus in neuem Glanz

Seit Oktober 2014 hat das VfB Clubhaus eine neue Inneneinrichtung.

Besuchen sie unser Clubhaus und verbringen Sie einige nette Stunden beim VfB.

Weitere Informationen gibt es unter VfB-Clubhaus.de


Oktober 2014, Trikotspende der Fa. Merx

Der VfB St.Leon bedankt sich bei der Fa. Merx Recyclinganlagen für die Trikotspende für unsere 2. Mannschaft.

Herzlichen Dank im Namen der Spieler, dem Trainerteam und der Vorstandschaft.

 

 

  

VfB Mitgliederversammlung vom 10.Oktober 2014

VfB Vorstandschaft von der Mitgliederversammlung für weitere 2 Jahre bestätigt --> weiterlesen

September 2014: Ergebnisse zum Sommerturnier des VfB St. Leon

Das D-Juniorenturnier 2014 um dem ERIMA-Cup in Kooperation mit Sport Hambrecht gewann der SV Karlsruhe Beiertheim. Die Jungs vom SVK Beiertheim konnten sich mit 2:0 gegen unsere Jungs vom VfB St. Leon 1 durchsetzen. Die 2. Mannschaft vom VfB St. Leon konnte einen super 4. Platz erzielen.

Bei den E1-Junioren konnten sich der KSV Karlsruhe durchsetzen. Diese gewannen gegen SV Sandhausen mit 2:1.

Das E2-Turnier gewann der FC Rot mit 2:0 gegen unsere Jungs vom VfB St. Leon.

Hier der Link zur Bildergalerie

Die Jugendabteilung des VfB St. Leon bedankt sich bei allen Helfern. Ohne deren Unterstützung wäre ein solches Turnier nicht möglich.

 

August 2014: VfB Aktive, U23 und U21, das jüngste Team aller Zeiten

Die Aktiven des VfB gehen mit dem jüngsten Spielerkader aller Zeiten in die neue Saison 2014-2015.

Der Trainerstäbe, mit Schneider und Thee bei der 1., sowie Thome und Weis bei der 2., setzen weiter auf die Jugend. Mit den Neuzugängen und der Integration der A-Junioren aus der eigenen Jugend wird das Durchschnittsalter auf unter 23 Jahre U23 heruntergedrückt.

Rechnet man bei der 2. Mannschaft noch Spielertrainer Thome(39) und Oldie Goalkeeper "Krausair"(40) aus der Statistik heraus, landet man hier bei einer U 21!



Von dem aktuellen Kader beider Mannschaften stammen dabei alleine 23 Spieler, die in den letzten 5 Jahren die Jugendmannschaften der JSG VfB St.Leon - FC Rot durchlaufen haben.

 

12. Juli 2014 +++ Kinder-Jugend-Sportevent 2014 +++

Nahezu 100 Kinder und Jugendliche konnten die Verantwortlichen beim diesjährigen Sport-Event bei der Erholungsanlage am St. Leoner See begrüßen.

Die VfB-Jugendabteilung als einer der Mitbegründer der zum 6. Mal durchgeführten Veranstaltung bot den Teilnehmern, zusammen mit den Sportfreunden vom FC Rot, ein Geschwindigkeitsschießen, eine Torwand und einen Ballparcours an.

Bei diesen Stationen konnten sie ihre Geschicklichkeit am Fußball ausprobieren.




Ein herzliches Dankeschön den A-Juniorinnen vom VfB und den A-Junioren der JSG, die als Betreuer der zahlreichen Gruppen die Teilnehmer bei den 10 verschiedenen Stationen der Vereine begleitet haben.

Juli 2014: VfB Jugend erhält Spende

Zahnarzt Günter Zimmermann unterstützt die VfB Jugendarbeit

Die VfB Jugendabteilung bedankt sich recht herzlich bei der Zahnarztpraxis Günter Zimmermann, Marktstr.18 in St. Leon für die großzügige Geldspende.

Durch diese Unterstützung können für den Spielbetrieb der Jugend neue Bälle und Trikots angeschafft werden.

Herzlichen Dank, VfB Jugendabteilung

Juni 2014: 28. St.Leoner Straßenfest

Das "Wunder von St. Leon"

Die Schweiz wird KICKERKASTEN-WELTMEISTER 2014!

Beim diesjährigen Straßenfest wurde erstmals ein Kickerkastenturnier auf dem „alten Schulhof“ vom VfB St. Leon und AWO durchgeführt. Mit 16 Mannschaften wurde eine Mini-WM im Doppel veranstaltet. Teilnehmer waren folgende:

Gruppe A:
Italien (Tanja & Marcel Heger)   
Frankreich (Ender & Cem Aydin)
England (Kim z. W. & Patrick Klein)
Spanien (Carmen & Patrick Mack)
Gruppe B:
Argentinien (Rainer & Nils z. Wieden)
Mexiko (Margit & Tina Tropf)
Portugal (Thomas & Jason Hornung)
Elfenbeinküste  (Roland & Mike Durst)
Gruppe C:
Ghana (Ashraf & Younes Hamed)
Belgien (Oliver & Tristan Tropf)
Honduras (Yanti & Daniel Klein)
Chile (Norbert & Mirijam Schuhmacher)
Gruppe D:
Deuschland (Martin & Nathalie Wolf)
Kroatien (Gerald & Kimberly Heger)
USA (Cyndi Hornung & Ina)
Schweiz (Jürgen & Julius Klevenz)



Im 1. Halbfinale standen sich Spanien mit Carmen & Patrick Mack und Elfenbeinküste mit Roland & Mike Durst gegenüber. Ab hier spielten wir über 2 Gewinnsätze (max. 3 Spiele). Als 1. Finalist konnten sich Roland und Mike mit 2:0 Sätzen qualifizieren. Im 2. Halbfinale standen sich die Schweiz mit Jürgen & Julius Kleven  und Ghana mit Ashraf & Younes Hamed gegenüber. Hier konnte sich die Schweiz mit Jürgen und Julius mit 2:0 Sätzen fürs Endspiel qualifizieren.

Weltmeister der Mini WM wurden in einem packenden Endspiel die Schweiz mit Jürgen und Julius Klevenz mit 2:1 an Sätzen.

Hier die Platzierungen 1-4:  
1.    Schweiz mit Jürgen & Julius Klevenz
2.    Elfenbeinküste mit Rolle & Mike Durst
3.    Spanien mit Carmen & Patrick Mack
4.    Ghana mit Ashraf & Younes Hamed


Des Weiteren machte der VfB auch bei den Ortsmeisterschaften mit. Hier waren unsere Vereinsvertreter sehr erfolgreich. Beim Nägel einschlagen belegten die 3 Teilnehmer Yanti Klein, Gerald Heger und Martin Wolf den 2. Platz. Zum 1. Platz fehlten nicht einmal 1 sec.
Auch beim Holzsägen schien der VfB super in der Zeit zu liegen, musste dann aber abgebrochen werden weil der Sägebock brach. Hier konnte dann auch keine Wertung vorgenommen werden. Bestimmt wären aber Rainer Zur Wieden, Gerald Heger und Martin Wolf Erster geworden. Das machten wir dann aber beim Spargel schälen wieder wett. Carmen Tropf, Yanti Klein und Sven Fischer wurden mit ca. 10 sec. Vorsprung 1. beim Spargelschälen.

Vielen Dank an alle Besucher und Helfer, die die VfB Jugendabteilung beim 28. St.Leoner Straßenfest unterstützt haben.

Juni 2014, Saisonausklang der Aktiven im Sauerland

Mit einem Kulturausflug ins Hochsauerland ließ die 1. und 2. Mannschaft die anstrengende Saison ausklingen.

Früh am Samstag Morgen vor dem langen Pfingstwochenende traf man sich zur Abfahrt, um bereits am frühen Nachmittag den Zielort Willingen zu erreichen. Die Hinfahrt ließ man trotzdem gemütlich angehen und unterbrach diese mit einem gemütlichen Picknick mit Lyoner und dem einen oder anderen Erfrischungsgetränk. Endlich angekommen begann die Erkundungstour mit einer Planwagenfahrt angeführt durch den Kutscher Hartmut und der Stute Nelly in Richtung Mühlenkopfschanze. Die Stimmbänder wurden kräftig geölt und Hartmut staunte nicht schlecht wieviele Volkslieder der "VfB Chor" so drauf hatte.

An der Mühlenkopfschanze angekommen staunte man nicht schlecht wie steil doch der Skisprunghang ist und der eine oder andere versuchte sich den Hang durch einen Ausdauerlauf zu bezwingen... Nach der Rückfahrt verwöhnte uns der Pensionsbesitzer Herr Leise mit einem schmackhaften Grillbüffet. Nach einer kurzen Ruhephase erkundete man das Nachtleben von Willingen in der Disco Brauhaus.

Das Frühstück am Sonntag morgen war nur kurz, denn es ging mit der Gondel zur Siggis Hütte. Die Skihütte ist auch im Sommer ein bekannter Treffpunkt zum Meinungsaustausch vieler Menschen. Das hier auch viele alkoholische Getränke konsumiert werden ist und bleibt ein Gerücht. Am frühen Abend besuchte man noch das Mühlenfest Schwanefeld. Hier wurde man mit viel Hopfentee und mit einer deftigen Speise verwöhnt.

Das harte Konditionstraining in der Vorbereitung machte sich abends durch den erneuten Besuch des Brauhauses bemerkbar. Hier wurde auch das eine oder andere Mal bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein geschwungen. Am Montagmorgen ging es schon wieder in Richtung Heimat und bei der Minigolfanlage St.Leon ließ man ein " gemütliches" Wochenende ausklingen.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle noch einmal an das Orga Team Manuel Bollheimer und Matthias Kuhn und den großzügigen Spendern, die wieder einmal für ein unvergessenes Wochenende sorgten.

So geht's VfB!

Sonntag, 01. Juni 2014, "Beste VfB A-Juniorinnen aller Zeiten"

Die VfB "Frauen Power" macht es den Männern vor!


Die VfB A-Juniorinnen des VfB St. Leon sind Meister der Landesliga.

"Da ist das Ding!", Meisterschale, Sekt und Gelb-Schwarze Luftballons waren die Belohnung für eine tolle Saison.

Einen Tag nachdem die Männer die Meisterschaft verpassten werden die VfB-Mädchen mit einem 3:2 Sieg gegen die SG Zeutern/Forst/Östringen Meister in der Landesliga.

Herzlichen Glückwunsch an die Spielerinnen und das Trainerteam
Nicolas Cortes, Matthias Hofmann und Martin Wolf

Bilder zur Meisterschaft hier

Presseberichte Saison 2013-2014

Presseberichte der Saison 2013-2014

28. Mai 2014 "Wie St. Leon Gelb-Schwarz wurde"

RNZ-Vorschau: "Wie St. Leon Gelb-Schwarz wurde"

+++ FC Bayern und die VfB E3-Junioren machen das Double perfekt +++

Nach der Vorrundenmeisterschaft erzielen unsere E3-Junioren auch die Staffelmeisterschaft in der Rückrunde.

2 Meisterschaften in einer Saison , das schafft nicht einmal der FCB!

Da hat unser Jugendleiter Martin mit seiner Truppe dem Guardiola, dem Sammer und dem Rummenigge schon mal die Grenzen aufgezeigt!

+++ 17. Mai. 2014 +++ Super VfB E3 +++ Staffelmeister 2014 +++

Herzlichen Glückwunsch den Spielern und dem Trainerteam!

+++ Mai 2014 +++ 10 Jahre JSG VfB St.Leon-FC Rot +++ 2004-2014 +++
.....

Respekt



+

Fußball kennt keine Grenzen,
vorallem nicht den Grenzweg!

Vernunft



+

Toleranz

   




= JSG

Die Fußball-Jugendabteilungen beider Vereine feiern das 10-jährige Bestehen der Jugendspielgemeinschaft zwischen dem FC Rot und dem VfB St. Leon.

Auf 10 erfolgreiche Jahre kann die, in der Saison 2004-2005 zum ersten Mal mit den C-Junioren spielende Jugendspielgemeinschaft inzwischen zurückblicken.

Am Samstag, dem 17. Mai 2014 trafen sich die Verantwortlichen beider Vereine beim Saisonabschluss der C-B-A-Juniorenmannschaften auf dem VfB Gelände.



Gemeinsam mit vielen Zuschauern konnten sich diese von der hervorragenden grenzenlosen Zusammenarbeit der beiden ortsansässigen Fußballvereine, nicht nur im sportlichen Bereich, überzeugen.

+++ Mai 2014 +++ VfB +++ Spielerehrungen +++

Vor der Partie gegen den FV Brühl war es den Spielausschussmitgliedern Roman Heger und Dimitri Markheim eine besondere Ehre langjährige Spieler in Diensten des VfB St. Leon zu ehren.

Hannes Götzmann und Florian Fuchs bestritten jeweils 250 Partien im Gelb-Schwarzen Dress.

Heger und Markheim bedankten sich recht herzlich bei den beiden für ihre langjährige Treue und übergaben ein Präsent.


+++ auch hier ist der VfB Spitze, mehr als 10000 Klicks auf VfB-Galerie +++

Innerhalb von nur 24 Stunden waren mehr als 10000 Klicks zum Spiel am 11.05.2014 beim VfL Neckarau auf der VfB-Galerie erreicht!

Stand 14.05., 8:00 Uhr >15000 !!!!!!!!



Herzlichen Glückwunsch an unseren VfB-Vereinsfotograf "Ruländer".

11. Paulaner Fest beim VfB St.Leon am 1. Mai 2014



Das 11. Paulanerfest des VfB St. Leon am 1. Mai stand ganz unter dem Zeichen des schlechten Wetters. Trotz heftiger (Bier)gewitter und schweren Niederschlägen ließen sich die Maiausflügler die Stimmung nicht vermiesen.



Es herrschte trotzdem ausgelassene Stimmung, die sich noch steigerte als das Duo Rainer und Vanessa auftrat. Bis in die Abendstunden wurde gefeiert, gelacht und getanzt.



Trotz oder vielleicht erst aufgrund der Widrigkeiten rückte das Feierpublikum auf der überdachten Terrasse zusammen und es wurde noch ein gelungenes Fest.

Nach dem Fest ist aber vor dem Fest, denn schon laufen die Planungen für das Paulanerfest 2015, das sich dann zum 12. Mal jährt.


Herzlichen Dank an alle Helfer vor und hinter den Kulissen und an die vielen Kuchenspender!



 

Montag, 21. April 2014; VfB-U21 siegt in Rettigheim

VfB U21 + Krausair siegen in Rettigheim. Doppelpack von Oliver Bitz.



10 Jahre (2004- 2014)Jugendspielgemeinschaft VfB St.Leon - FC Rot trägt ihre Früchte!

Alle 10 Feldspieler der Startelf vom aktuellen Rundenspiel gegen Rettigheim mit einem Durchschnittsalter von 20,9 Jahren sind Eigengewächse und durchliefen die C-B-A-Juniorenmannschaften der JSG FC Rot -VfB St.Leon. 

 

So geht's VfB

April 2014, VfB Arbeitseinsatz

Fleisige VfB'ler mit Pinsel verpassten dem  VfB Spielplatz einen neuen Anstrich.

Zusätzlich wurden morsche Hölzer erneuert, das Dach repariert und der Sand von Gras und sonstigem Müll gesäubert.

Als die Farbe alle war wurde auf die geleistete Arbeit und das Osterwochenende angestoßen.





Allen Helfern möchten wir recht herzlich Dank sagen.

Ostern und das Paulanerfest am 1.Mai können kommen!

April 2014, VfB Ehrenmitglied Helmut Freiseis verstorben

Helmut Freiseis, der vergangene Woche im Alter von 87 Jahren verstarb, war ein Mann der ersten Stunde, einer der Männer, die den VfB St.Leon schon immer tatkräftig unterstützten.

Zu Beginn seiner Tätigkeit beim VfB war er als Mitglied des Bauausschusses beim Bau des Vereinsheims und der Instandhaltung der Vereinsanlagen ein unermüdlicher Helfer und Ratgeber. Zusätzlich war er langjähriger Platzkassier bei Wind und Wetter.

Aufgrund seiner großen Verdienste für den VfB St.Leon wurde Helmut Freiseis zum Ehrenmitglied ernannt.

Unser ganzes Mitgefühl gilt den Angehörigen. Wir werden Helmut Freiseis in ewiger Erinnerung behalten.

Die Vorstandschaft der VfB St.Leon 1967 e.V.

Presse News +++ März 2014 +++ Spatenstich beim Förderzentrum +++
+++ Presse News +++ VfB Schlagzeilen vom März 2014 +++

Trainerstimme zum Rückrundenauftakt 2014
Klick zum Bericht in der RNZ
+++ Februar 2014 +++ B-Junioren sind Vize-Kreismeister in der Halle! +++
Im Endspiel um die Kreismeisterschaft in der Halle verlieren unsere Jungs knapp mit 0:1 gegen den VfB Wiesloch.

Die Finalrunde wurde am Sonntag, 09. Februar 2014 in Wiesloch ausgespielt.

Herzlichen Glückwunsch den Spielern und dem Trainerteam!

 

23. Faschingsumzug in St. Leon-Rot, Ortsteil Rot am 04. März 2014

Die VfB Jugendabteilung auf der Titelseite von RNZ-Online:
Foto: Galyna Hecker-Petrova

 

 

Januar 2014: VfB erhält Spende von der Sparkasse Heidelberg

Dieser Tage fand in den Räumen der Sparkassenfiliale St. Leon eine Spendenübergabe der Sparkasse statt. Auch der VfB St. Leon kam in den Genuss eines Betrages, der zur Anschaffung von Bällen für die älteren Jugendmannschaften genutzt wurde.

 

 

Filialleiterin Frau Sebastian überreichte den Spendenscheck u.a. auch an die Vertreter des VfB St. Leon Roman Heger und Norbert Schuhmacher.

An dieser Stelle der Sparkasse nochmals Besten Dank!

 

VfB Winterfeier 2014

Am Samstag, dem 18. Januar 2014 fand die Winterfeier des VfB St. Leon statt.

Die meist gestellte Frage an diesem Abend war:

"Wie macht der Fuchs?"



Die diesjährige Winterfeier des VfB St. Leon war wiederum das Glanzstück im gesellschaftlichen Bereich. Das schön geschmückte Clubhaus war bis zum letzten Platz besetzt, kein Wunder, man wollte bei diesem Ereignis dabei sein, man wollte mitfeiern und fröhlich sein, so wie man es bei der großen VfB-Familie schon seit Jahren gewohnt ist.

Nach einleitenden Grußworten durch den 1. Vorsitzenden Helmut Lawinger, der neben dem Ehrenvorsitzenden Leo Klevenz, einigen Ehrenmitgliedern, Gemeinderat Roman Heger und Bürgermeister Dr. Alexander Eger zahlreiche Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzlich willkommen hieß, dankte er all denen, die im vergangenen Jahr durch tatkräftige Mithilfe oder finanzielle Unterstützung den Verein unterstützt haben.

 

In einem kurzen Resümee rief Lawinger die verschiedenen Tätigkeiten des Vereins sowie der einzelnen Abteilungen des vergangenen Jahres noch einmal in Erinnerung:

Neben der Ausrichtung am 1. Mai mit dem Paulanerfest veranstaltete die VfB-Jugendabteilung im letzten Jahr auch wieder ein großes Jugendturnier von freitags bis sonntags, das viel Anklang fand.

Im Jugendbereich konnten im vergangenen Jahr durchweg gute Platzierungen erreicht werden. Dies ist nicht zuletzt ein Ausdruck der hervorragenden Jugendarbeit, die beim VfB geleistet wird. Die Jugendabteilung hat im letzten Jahr enormen Zuwachs erfahren, vor allem bei den jüngeren Jahrgängen, so dass noch Trainer und Betreuer gesucht werden, um den Zustrom bewältigen zu können.

Außerdem würden noch zusätzliche Hallenstunden benötigt um den Jugendlichen auch im Winter das Fußballspielen zu ermöglichen. Mit Stolz berichtete Lawinger, dass der VfB mit 2 Seniorenmannschaften und 13 Jugendmannschaften, darunter zwei eigenen Mädchenmannschaften, am Spielgeschehen teilnimmt.

Auch die Gymnastikfrauen und die AH-Abteilung können sich weiterhin steigender Zuwachszahlen erfreuen, ein Zeichen dafür, dass auch hier gute Arbeit verrichtet wird.

Einer Erfolgstour glich die bisherige Saison beider Seniorenmannschaften. In der Summe stehen beide Teams auf einem historischen Allzeithoch seit der Vereinsgründung im Jahr 1967. Nachdem die 1. Mannschaft im Badischen Pokal für Furore sorgte und erst im Frühjahr im Viertelfinale gegen den Oberligisten Nöttingen ausschied, setzte sich die gute Form auch in der Verbandsrunde fort. Zur Winterpause belegt die Schneider-Truppe in der Landesliga Rhein-Neckar den 3. Platz. Platz. Diesen will man, dank des engagierten Trainerstabes um Benjamin Schneider und Thorsten Thee, nun bis zum Saisonende halten und eventuell sogar den 2. Platz anvisieren, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen um den Aufstieg berechtigen würde.

 

Die 2. Mannschaft konnte die gute Form der letzten Saison konservieren. Zur Winterpause rangiert die junge VfB-Elf unter dem neuen Trainer Christian Thome und seinem Co Andreas Weis auf einem sensationellen 3. Platz und kann sich noch berechtigte Hoffnungen auf mehr machen. Auch in Zukunft sollen immer wieder junge Eigengewächse in das Team eingebaut werden.

Der VfB St. Leon investiert lieber in Steine anstatt Beine. Getreu diesem Motto wurde weiter am Mehrzweckgebäude Samstag für Samstag gearbeitet. Dieses wurde dann im Rahmen eines Sportwochenendes im Juli vergangenen Jahres zusammen mit dem neuen Kunstrasenplatz, den die Gemeinde und die Dietmar-Hopp-Stiftung finanziert hatte, mit einem großen Rahmenprogramm mit den Kooperationspartnern „Anpfiff ins Leben“ und Fortschritt St. Leon“ feierlich eingeweiht werden. Sicherlich ein highlight in der Vereinsgeschichte. Gerade am Beispiel Kunstrasen zeigt sich bei den momentan herrschenden Wetterverhältnissen wie wichtig diese Anschaffung war.

In seinen Schlussworten gab Lawinger einen kurzen Ausblick auf die Zukunft. Das Hauptaugenmerk soll nach wie vor in der Jugendarbeit liegen, denn das ist das Kapital des Vereins. Für ihn bedeutet Stillstand gleich Rückschritt, deshalb müssen die Bemühungen vor allem im Jugendbereich noch mehr intensiviert werden.

Abschließend dankte Lawinger noch allen Helfern, die im vergangenen Jahr den Verein durch ihre tatkräftige Mithilfe unterstützt haben, sei es bei den diversen Arbeitseinsätzen, Paulanerfest, bei diversen Jugendturnieren und Hallenspieltagen und bei den Sponsoren, ohne deren tatkräftige Hilfe dies alles nicht möglich wäre.



M. Tropf, H. Lawinger, G. Straub, R. Müller, Dr. A. Eger 

Nach dem reichhaltigen Abendessen war es dem 1. Vorsitzenden Lawinger eine besondere Freude, langjährige und verdiente Mitglieder zu ehren.

Für 25jährige Treue zum VfB wurden geehrt: Margit Tropf, Bernhard Schreier, Peter Götzmann, Etienne Fuchs und Dieter Heger, für 40jährige Treue Helmut Heinzmann, Rolf Müller und Waldemar Pecht.

Alle Jubilare erhielten als Dank eine Vereinsehrennadel, eine Urkunde sowie ein Geschenk.

Als nächstes gab Lawinger die Bühne frei für den Programmpunkt, das sich der Vergnügungsausschuss auch in diesem Jahr zur Unterhaltung der Anwesenden erarbeitet hat.

 

Es hieß Bühne frei für den Trainer der 2. Mannschaft Christian Thome für den schon mit Spannung erwarteten Sketch. In altbewährter Manier nahm er Persönlichkeiten aus dem Umfeld des VfB auf die Schippe. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen waren daher nicht zufällig sondern voll beabsichtigt.

Auch ein extra gedrehter Werbespot mit einigen Aktiven. der anhand eines Beamers erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wurde, fand viel Beifall.

Nach dem offiziellen Teil fand noch eine Tombola mit wertvollen Sachpreisen statt. Danach hatte man noch ausgiebig Gelegenheit zu den Klängen von Rainer und Vanessa das Tanzbein zu schwingen, was auch kräftig genutzt wurde und als man sich in den frühen Morgenstunden trennte, ging jeder mit der Gewissheit nach Hause, einige harmonische Stunden im Kreis der großen VfB-Familie verbracht zu haben.

Recht herzlichen Dank den Spendern der zahlreichen Sachpreise, besonders denen der Hauptpreise, Fa. B&S Kfz-Service, Blumenhaus Petra Haag, Fa. Schaumaplast, Gasthaus zur Alten Rose, Tankreinigung Gökcan, Piccobello Haardesign. Birgit’s Look in, Spiess Elektro Markt, Metzgerei Wagner, Sport Hambrecht, Sujitra Gottselig.

(bw)

Historisches Allzeithoch beim VfB zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel in der Saison 2013/2014 befinden sich die Aktiven vom VfB auf dem 3. Tabellenplatz in der Landesliga und auf dem 3. Tabellenplatz in der Kreisklasse A.

Dies ist nach akribischer Recherche im Vereinsarchiv der in Summe
höchste Tabellenstand beider Aktivenmannschaften seit Vereinsbestehen.

Herzlichen Glückwunsch den Spielern, dem Spielausschuß und dem Trainerstab.