Partner Verein

PARTNER

SHOP

LINKS

Wetter
LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <

+++ Vorschau +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++

Dezember 2018: VfB Clubhaus Weihnachts-Silvester Buffet

Klick zum Weihnachts- und Silvester-Buffet

........Dezember 2018: VfB Adventskalender 2017 -->2018

...........Klick zum VfB Adventskalender

Dezember 2018: hervorragende Halbzeitbilanz der JSG St. Leon-Rot

Die Jugendmannschaften der JSG spielten in allen Altersklassen eine sehr gute Hinrunde. Alle 3 Mannschaften stehen auf einem vorderen Tabellenplatz.

 

Die A-Junioren spielten eine Quali-Runde mit Hin- und Rückspiel für die Kreisliga-Runde im Frühjahr und wurden nach 14 Spielen 2. in ihrer Staffel.





Abschlußtabelle A-Junioren Qualirunde 2018/2019

 

Die B-Junioren stehen nach 10 Spielen auf dem 3. Tabellenplatz und wollen in der Rückrunde nochmal vorne angreifen.

Die B2-Junioren stehen auf dem 7. Tabellenplatz in ihrer Staffel.





Abschlußtabelle B-Junioren Kreisliga-Vorrunde 2018/2019

 

Die C-Junioren sind, bei noch einem ausstehenden Spiel gegen den Tabellenvorletzten, gefühlter Herbstmeister und wollen den Platz an der Sonne bis zum Saisonende behalten.

Die C2-Junioren stehen im gesicherten Mittelfeld auf dem 8. Tabellenplatz in ihrer Staffel.




Abschlußtabelle C-Junioren Kreisliga-Vorrunde 2018/2019

 

So geht's JSG!

12. Januar 2019, VfB Winterfeier

Am Samstag, dem 12. Januar 2019 steht wieder der alljährliche Höhepunkt im Vereinsleben des VfB St. Leon an. Im Clubhaus findet unsere Winterfeier mit Rahmenprogramm statt.

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr

Gönnen Sie sich nach dem Sektempfang ein gutes Büfett, um anschließend zwischen Tanz, Ehrungen und einem abwechslungsreichen Programm einen kurzweiligen Abend im Kreise der VfB Familie zu verbringen. Die obligatorische Verlosung mit wertvollen Sachpreisen wird wohl ebenfalls Ihr Interesse wecken. Für die Musik und Umrahmung wird dieses Mal auch wieder DJ Thomas sorgen. Der Kostenbeitrag für Tanz, Sektempfang, Buffet, Mitternachtssnack und Programmpunkte wie Sketche der Aktivenmannschaften beträgt Euro 20,-- pro Person und ist an der Abendkasse zu entrichten.


Verbindliche Anmeldung per e-mail an: helmutlawinger(at)gmail.com

oder per Telefon 06227 /50659

+++ VfB Aktuell 2018 +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++
Dezember 2018: VfB Aktive voll im Soll!

Die Jahresbilanz 2018 der VfB Aktiven fällt insgesamt positiv aus!

Beide Aktivenmannschaften konnten die Saison 2017/2018 in der Landesliga Rhein-Neckar als 4. und in der Kreisklasse B als 3. erfolgreich abschließen. Die VfB-Fohlen verpassten knapp den Aufstieg. Es fehlten nur 2 Pünktchen... hätte man bei FC Rot holen können ....hätte...


Die erste Mannschaft spielte eine hervorragende Rückrunde mit 10 Siegen und 3 Unentschieden bei nur einer Niederlage.

Auch die Hinrunde der Saison 2018/2019 ist bisher erfolgreich verlaufen und beide Mannschaften haben bisher mehr Punkte gesammelt als in der vergangenen Hinrunde.

1. Mannschaft mit 24 Punkten auf dem 6. Platz (Vorjahr 8., 19 Punkte)

2. Mannschaft mit 30 Punkten auf dem 3. Platz (Vorjahr 6., 27 Punkte)
 

Wir bedanken uns bei allen Aktiven, beim VfB-Trainerstab Schneider-Vogelbacher-Schneider und VfB2-Trainer Anweiler mit seinen Co-Trainern für ihren Einsatz und ihr Engagement in diesem Jahr.

Möge der, am Marktmontag vom VfB2-Coach verabreichte, Zaubertrank den VfB-Spielern in der Winterpause wieder Kraft und Ausdauer geben, damit im kommenden Jahr, mit neuem Mut und Siegeswillen, die bevorstehenden Aufgaben erfolgreich gemeistert werden!

So geht's VfB! --> Auf geht's VfB! 

02. Dezember 2018: VfB St. Leon - 1. FC Mühlhausen 2:4 (0:1)

VfB verstolpert den Punktgewinn in letzter Sekunde.......

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tore: Bitz mit Doppelpack


Trotz der Niederlage überwintert die Schneider-Elf auf Platz 6!

Im Derby blieb der VfB weiter ohne Punkte und setzte damit die Serie von zuletzt vier sieglosen Spielen gegen Mühlhausen fort.

In einer kampfbetonten Partie hatte es sich die Schneider-Elf am Ende aber selbst zuzuschreiben. Im ersten Durchgang spielten beide Mannschaften auf tiefem Geläuf nach vorne, wobei der VfB etwas zielstrebiger und agiler wirkte, während der Gast zunächst im Abwartemodus verharrte. Wie so oft nutzte dann aber der Gegner einen Fehler in der VfB-Hintermannschaft und kam zu einem leichten Treffer. Das 0:1 fiel  nach einem zu kurz abgewehrten Ball, den der Mittelstürmer aus Mühlhausen mit der ersten ernst zu nehmenden Gelegenheit nach 30.min zum 0:1 nutzte. Bis zur Pause hatte der VfB seine beste Phase, aber weder Longo, Bitz oder Heist konnten gute Ausgleichschancen nutzen, so dass die Gelb-Schwarzen mit einem Tor Rückstand zum Pausentee gingen.

Nach Wiederanpfiff hatte sich der VfB viel vorgenommen und drängte vehement auf den Ausgleich. Die Gäste erwiesen sich da wesentlich effektiver und konnten in der 53.min einen weiteren Fehler in der St. Leoner Hintermannschaft zum 0:2 nutzen. Derart geschockt gelang dem VfB nun nicht mehr viel. Hoffnung keimte erst auf als Bitz in der 67.min den 1:2 Anschlusstreffer markierte und ein Ruck durch die Mannschaft ging. Diese Hoffnung wurde jäh zerstreut als der Referee wegen eines Allerweltsfouls den St. Leoner Mittelfeldstrategen Brömmer in der 77.min mit einer Ampelkarte vom Feld schickte. Umso tragischer die gelbe Karte die er sich kurz zuvor wegen Meckern einhandelte einem ähnlichen Foul an ihm den Ursprung hatte, das nicht geahndet wurde. In Unterzahl war es nun natürlich umso schwerer, aber nicht unmöglich. Mit einem guten Spielzug wurde nach 84.min Rechtsaussen Gerber frei gespielt, scheiterte aber am FC-Schlussmann, der den Ball noch an die Querlatte lenken konnte. Den Anschließenden Eckball verlängerte Bitz per Kopf ins lange Eck zum 2:2 Ausgleich (85.min). Trotz Unterzahl wollte die junge VfB-Elf mehr und wurde dafür bitter bestraft. In der Nachspielzeit nutzte der Gast einen weiteren Fehler zum 2:3 aus (90.+1), das 2:4 fast mit dem Schlusspfiff war dann nur noch Makulatur.

Durch diese Niederlage beendet der VfB das Spieljahr 2018 auf Platz 6, mit mittlerweile 6 Punkten Rückstand auf Platz 2.

Los geht es erst wieder am 10.3.2019 mit dem Auswärtsspiel bei Türkspor Mannheim. Bis dahin heißt es die Winterpause zu genießen und mit neuem Schwung und Elan im neuen Jahr erneut anzugreifen.

Aufstellung:

Aufstellung: Jochim, Gräf, Willim, Gerber , Fuchs , Durst (57. Rausch), Brömmer, Bitz, Oechsler, Heist (87. Vogelbacher), Longo (67. Hickel)

Ersatz: Herold ETW, Tropf, Yalman

Weiter geht's VfB! 

29. November 2018: Informationsveranstaltung der Jugendabteilung

Im Rahmen der Aktivitäten in der Suchtprävention veranstaltete die Jugendabteilung des VfB St. Leon ein Informationsseminar für Jugendliche, Jugendtrainer, -betreuer und Eltern 

mit dem Thema:


„Wenn nichts mehr ohne „Online“ geht“

Risiken des übermäßigen Computer- und Mediengebrauch



Laura Weiß und Sarah Burger von der Fachstelle Sucht Wiesloch informierten über die aktuelle Situation des Mediengebrauchs und die immer jünger werdenden Nutzer.  Mit interaktiven Frage- und Antwortmethoden wurden anhand Fallbeispielen die Erkennungsmerkmale von übermäßigem Computer- und Mediengebrauch aufgezeigt.


Auch auf die negativen Seiten der Internetkommunikation, wie z.B. Online-Mobbing und Cyber-Kriminalität gingen die Referentinnen ein.  Es entstand eine lebhafte Diskussion, in der die anwesenden Jugendlichen ihre Erfahrungen im Gebrauch von Computer und Handy mitteilten.

Der VfB St. Leon engagiert sich nun schon seit 10 Jahren im Bereich der Suchtprävention und sieht sich als Sportverein, neben dem Elternhaus und der Schule, als wichtiger Partner in der Entwicklung der Kinder und kann dabei mit diesen Aktionen, neben dem sportlichen Umfeld, einen wichtigen sozialen Beitrag leisten.

Organisator Thomas Saladin und VfB Vorstand Helmut Lawinger bedankten sich mit einem Weihnachtsstern bei Laura Weiß und Sarah Burger für die interessante, kurzweilige und informative Durchführung der Veranstaltung.

November 2018: Neue Jugendvertretung beim VfB St. Leon

Bereits am 21.09.2018 fanden satzungsgemäß die Neuwahlen der Jugendvorstandschaft statt. Neben den Posten des Jugendleiters, welchen nach wie vor Martin Wolf wahrnimmt, der stellvertretenden Jugendleiterin Lena Lawinger, Schriftführerin Tanja Heger, Beisitzer Thomas Saladin und Jugendkassenwart Matthias Montag, wurden auch neue Jugendvertreter gewählt.

Die Jugendleitung freut sich, dass sich mit Marcel Heger (A-Jugend), Jakob Schanzenbach (A-Jugend), Connor Schork (B2-Jugend), Leon Schork (B2-Jugend), Samuel Riester (B1-Jugend) und Kimberly Heger (C2-Jugend) ein engagiertes Team gefunden hat, das als Ansprechparter für Spielerinnen und Spieler die Brücke zur Jugendleitung schlägt. Für die nächsten zwei Jahre wollen sich die sechs Spielerinnen und Spieler mit neuen Ideen in die Jugendvorstandschaft einbringen und sicherstellen, dass die Jugendabteilung sich weiterentwickelt und am Zahn der Zeit bleibt.

Vielen Dank für euer Engagement!

25. November 2018: VfB St. Leon - VfL Neckarau 5:0 (2:0)

Höchster Saisonsieg ... völlig verdient ......

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tore: Gerber, Brömmer(2), Heist, Öchsler


Zu Beginn sah es noch nicht nach einem so klaren Heimsieg aus. Bereits in der ersten Minute vergab Gerber eine gute Gelegenheit. Der Gast, mit der Empfehlung als 4. der Tabelle und mit zwei gefährlichen Stürmern angereist, die beide auf 25 Treffern kamen und damit fast so viel wie die gesamte VfB-Elf (26 Einschüsse), versteckte sich keineswegs und spielte gut mit. Mit einem Doppelschlag geriet die Schneider-Elf in Front. Zunächst  kam Gerber halbrechts an die Kugel und versenkte diese halbhoch zum 1.0 (20.min). Zwei Minuten später nach einem schönen Spielzug über Heist wurde Brömmer halbrechts frei gespielt und es stand 2.0. Dies war auch der Pausenstand und im VfB-Lager herrschte Zuversicht diesen Vorsprung auch zu halten bzw. diesen auszubauen.

Mit einer konstanten und konzentrierten Leistung über die gesamten 90 Minuten und einer Verbesserung vor allem im Abwehrbereich sowie in der Chancenauswertung gelang dies dann auch überzeugend. Heist (53.min) und Oechsler (80.min) schraubten das Ergebnis mit ihren Toren auf 4:0 hoch. Den Endstand zum 5:0 markierte Brömmer in der Nachspielzeit.

Durch den Dreier rückte die Schneider-Elf auf Platz 6 vor.

Aufstellung:

Aufstellung: Jochim, Gräf, Willim, Gerber (82. Tropf), Fuchs (66. Hickel), Durst, Brömmer, Freund (66. Bitz), Oechsler, Heist (73. Yalman), Longo

Ersatz: Herold ETW, Vogelbacher, Andorfer

So geht's VfB! 

25. November 2018: VfB St. Leon 2 - Aramäer Leimen 3:1 (2:1)

3. Sieg in Folge, VfB Fohlen überwintern auf dem 3. Tabellenplatz...

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tore: Teinor, Mario Heger, Haußmann


Vergangenen Sonntag konnten die VfB Krieger einen immens wichtigen Heimsieg gegen die Aramäer aus Leimen einfahren. Somit wurde die Bewährungsprobe erfolgreich bestanden.

Zu Beginn neutralisierten sich beide Teams, wobei die Gelb Schwarzen mehr Spielanteile hatten. Folgerichtig war es ein Konter, der in der 11. Minute die Führung für die Heimelf bedeutete. Nachdem ein langer Abschlag von Polak von Wensch aufgenommen wurde, konnte dieser punktgenau auf Heger flanken, welcher den Ball mit dem Hinterkopf auf Teinor verlängerte, der gekonnt zum 1:0 einschob. Wie vergangene Woche wurde die Führung relativ schnell egalisiert. Ein langer Ball auf die Außen konnte vom Stürmer clever verwertet werden. Nach dem Ausgleich musste die neuformierte Defensive zweimal in allerhöchster Not klären, ehe der VfB wieder das Kommando übernahm. In der 37. Minute konnte dann die erneute Führung erzielt werden. Ein schöner Ball von Wittemann auf die Außen zu Wensch war Ausgangspunkt. Wensch setzte zum Dribbling an und legte mustergültig auf Heger auf, der zum 2:1 einschob.

Die zweite Halbzeit war geprägt von der Spannung. Je länger die zweite Hälfte lief, desto mehr Risiko gingen die Aramäer. Die folgerichtigen Konter unserer Mannschaft konnten nicht sauber zu Ende gespielt werden. Anders als in den letzten Wochen stand der Defensivverbund felsenfest. Darüber hinaus war Polak stets zur Stelle, der zweimal in höchster Not klärte. In der Nachspielzeit konnte der eingewechselte Haußmann den viel umjubelten und entscheidenden Konter zum 3:1 setzen.

Somit belegen die VfB Krieger nach 15 Spielen zum Abschluss der Hinrunde den dritten Tabellenplatz mit 30 Punkten, bei einem Torverhältnis von 42:20 Toren. Diese Platzierung würde am Ende der Saison zum angestrebten Aufstieg reichen. Die beste Offensive sowie die drittbeste Defensive lassen darauf hoffen, dass dieses Ziel erreicht werden kann. Darüber hinaus steht Platz 1 in der Fairnesstabelle zu Buche. Die Wintervorbereitung muss genutzt werden, um die, trotz der aussichtsreichen Platzierung, gemachten Fehler zu minimieren, denn es wurden dennoch einige Punkte liegengelassen.

Nun heißt es jedoch erstmal die fußballfreie Zeit zu genießen!

Bis bald....

Aufstellung:


So geht's VfB! 

25.11.2018: SpG St. Leon/Mingolsheim - TSG Wilhelmsfeld 2:2 (2:0)

3. Remis in Folge...

SpG Tore: Sarah Geis(2) 

Nach der 2:0 Pausenführung ließen die Kräfte nach und die ersatzgeschwächten VfB Frauen mussten noch 2 Gegentreffer hinnehmen.

Dennoch kann man mit 4 Siegen und 4 Remis bei nur einer knappen Niederlage optimistisch ins neue Jahr blicken.

So geht's VfB-Frauen!

18. November 2018, Volkstrauertag

Eine Abordnung des VfB St. Leon mit Fahnenträger Dominik Back war am Volkstrauertag beim Gottesdienst und anschliessend beim Marsch von der Kirche zur Friedhofskapelle vertreten.

03. November 2018: Der VfB St. Leon holt das "TRIPLE"!

Zum 3. Mal hintereinander erhielt der VfB St. Leon vom Badischen Fußballverband die Auszeichnung "KLEEblatt in Gold".
Die feierliche Ehrung fand am 03. November im EUROPAPARK in Rust statt.
Jeweils zehn Vertreter der ausgezeichneten Vereine waren zum Besuch in den Europa-Park eingeladen bevor im Hotel Colosseo am Abend die feierliche Ehrung stattfand. Achterbahnen, Shows und Künstler begeisterten die Jugendspielerinnen und -spieler ebenso wie die Trainerin-nen und Trainer sowie Vereinsverantwortliche.

Mit dem KLEEblatt zeichnet der Badische Fußballverband das individuelle Engagement seiner Vereine in den Bereichen


Kinder- und Jugendfreundlichkeit, 
Leistungsförderung, 
Ehrenamtlichkeit sowie
Engagement für Freizeit- und Breitensport aus.


Eine Abordnung der VfB-Jugendabteilung hat die Ehrung entgegen genommen.

bfv-Präsident Ronny Zimmermann sieht im KLEEblatt neben der „modernen Form der Vereinszertifizierung“ auch eine bedeutenden Innen-Wirkung für den Verein: „Wenn man sich gemeinsam mit Zielen beschäftigt, merkt man schnell, dass man viel erreichen und den Verein im Ganzen weiterbringen kann.“ Im La Scala überreichte Zimmermann mit Maskottchen BADI moderiert von Manfred Bolle vom Europa-Park am Abend die KLEEblätter. Zusätzlich erhielten die Vereine Bälle für das Trainings und weitere Eintrittskarten in den Europa-Park Rust. Eine Show der faszinierenden Europa-Park Künstler rundete den Abend ab.

In der 22. KLEEblatt-Saison erhielten 35 Vereine das KLEEblatt-Qualitätssiegel, 29 Vereine das KLEEblatt in Gold, zwei Vereine erreichten Silber und vier erhielten Bronze. Ausschlaggebend ist nach Erfüllen der sogenannten Grundvoraussetzungen (Teilnahme an der Aktion „Keine Macht den Drogen“, Ermöglichung von freiem Zugang zu einem Spielfeld und Schaffung eines familienfreundlichen Umfelds im Verein) die Zahl der Nachwuchstrainer/innen und Aktionen. Gold gibt es für sechs Nachwuchstrainer/innen und acht Aktionen, Silber für vier Nachwuchstrainer/innen und sechs Aktionen und Bronze bei zwei Nachwuchstrainer/innen und vier Aktionen. Aktionen können Spielfeste, Schiedsrichter-Aktionen, Schul-Kooperationen, Mädchenfußball oder Engagement für Fair Play sein. 

Der VfB St. Leon ist mit der SG Lobbach und dem VfB Wiesloch einer von 3 Vereinen aus dem Fußballkreis Heidelberg mit dieser KLEEblatt-Auszeichnung. 

Herzlichen Glückwunsch --- So geht's VfB!

50 Jahre VfB St. Leon 1967 e.v. Berichte und Bilder der Jubiläumswoche

+++ Termine +++

  • Sa. 12.01.2019 Winterfeier VfB - Einlass ab 18 Uhr - Beginn 19 Uhr

  • Do. 24.01.2019, 19.30 Uhr, Jugendtrainer-Sitzung