Partner Verein

PARTNER

VfB Vereinskollektion

LINKS

Wetter
LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <

+++ Vorschau +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++

Dezember 2019: VfB Clubhaus Weihnacht- und Silvester-Buffet

VfB Clubhaus --> Jetzt schon reservieren!

ab 01.12. Jeden Tag ein Türchen öffnen vom VfB-Adventskalender von 2017

Klick zum VfB-Adventskalender 2017

BUFDI Stelle bei "ANPFIFF INS LEBEN" Stützpunkt St. Leon 09/2020 - 8/2021

bis zum 15. Januar 2020 bewerben --> Klick zur Ausschreibung

12. Dezember 2019: Fabienne Heger vom VfB St. Leon ist "Fussballheldin 2019"

In diesen Tagen wurde Fabienne Heger vom Deutschen Fußball-Bund im Fußballkreis Heidelberg als Preisträgerin des DFB-Ehrenamtsförderpreises "Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt" in der Saison 2019/2020 ausgewählt.

Bundesweit erhalten 265 "Fußballhelden" aus jedem Kreis diese Auszeichnung. Mit der Ehrung erhält Fabienne einen Preis in Form einer 5-tägigen Fußball-Bildungsreise nach Barcelona in Spanien im Mai 2020.

Hier die VfB-Karriere von Fabienne:

Fabienne Heger trainiert aktuell in der Saison 2019/2020 die U15 Mannschaft, Jahrgang 2005 in der C-Junioren Landesliga Rhein/Neckar.
In den vergangenen 3 Jahren hat sie diesen Jahrgang durch die U12-U14 Mannschaftsjahre betreut.
Im Oktober 2017 konnte Sie mit der D1 (U12) schon die Staffelmeisterschaft feiern.

Neben den 2 Mal wöchentlichen Trainingseinheiten und dem laufenden Spielbetrieb bei den C-Junioren ist Fabienne selbst als Spielerin bei den VfB-Frauen in der Landesliga Rhein/Neckar/Odenwald aktiv. Auch hier ist sie eine tragende Säule in der Mannschaft. Ein Bänderiss Anfang der Saison 2018/2019 hat Sie auskuriert  welcher aber ihre Trainertätigkeit in dieser Zeit nicht wesentlich beeinflusste.

2013 absolvierte Fabienne beim bfv die Teamleiter Profil "F/E/D" Ausbildung mit Erfolg.
2014 folgte dann die Weiterbildung mit dem C-Schein (Breitensport)
Im März 2018 hat Fabienne dann die Prüfung zum Trainer-C (Profil Kinder und Jugend) erfolgreich bestanden.

Parallel zur Trainer- und Spielertätigkeit hat Fabienne auch seit 2017 die Schiedsrichter-Ausbildung durchlaufen und ist aktive Schiedsrichterin im Fussballkreis Heidelberg.
Im Februar 2019 erhielt sie die Auszeichnung "DANKE SCHIRI" von der Schiedsrichtervereinigung Heidelberg. In der SRVgg ist sie Ansprechpartnerin für junge Schiedsrichterinnen und steht allen mit Rat und Tat zur Seite. Mit Ihrer Begeisterung konnte Fabienne auch ihre Geschwister Marcel (18J.) und Kimberly(14J.) für das Schiedsrichterwesen begeistern.

Auch bei allen sonstigen Veranstaltungen im Verein ist Fabienne immer aktiv. Sei es bei Hallenspieltagen, Ferienspass, Sommerturnier, Informationsveranstaltungen, Jugendsitzungen, Winterfeier etc...

Eben eine echte "Fussballheldin" und Vorbild für alle Jugendlichen im Verein!

Danke und herzlichen Glückwunsch an unsere "VfB-Fußballheldin" Fabienne!

11. Januar 2020: VfB Winterfeier

Am Samstag, dem 11. Januar 2020 steht wieder der alljährliche Höhepunkt im Vereinsleben des VfB St. Leon an. Im Clubhaus findet unsere Winterfeier mit Rahmenprogramm statt.

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr

Gönnen Sie sich nach dem Sektempfang ein gutes Büfett, um anschließend zwischen Tanz, Ehrungen und einem abwechslungsreichen Programm einen kurzweiligen Abend im Kreise der VfB Familie zu verbringen. Die obligatorische Verlosung mit wertvollen Sachpreisen wird wohl ebenfalls Ihr Interesse wecken. Für die Musik und Umrahmung wird dieses Mal auch wieder DJ Thomas sorgen. Der Kostenbeitrag für Tanz, Sektempfang, Buffet, Mitternachtssnack und Programmpunkte wie Sketche der Aktivenmannschaften beträgt Euro 20,-- pro Person und ist an der Abendkasse zu entrichten.


Verbindliche Anmeldung per e-mail an: helmutlawinger(at)gmail.com

oder per Telefon 06227 /50659

+++ VfB Aktuell 2019 +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++
10. Dezember 2019: Informationsveranstaltung im VfB Clubhaus

Im Rahmen der Aktionen und Maßnahmen in der Suchtprävention veranstaltete der VfB St. Leon einen Informationsabend mit dem

Thema: Suchtprävention: Information und/oder Abschreckung ! Was bringt's?

Zu dieser Veranstaltung konnte Maximilian von Heyden von der FINDER-Akademie, einer gemeinnützige Ausgründung aus der Universität Heidelberg, als Referent gewonnen werden.

Unter den fast 30 Teilnehmern durfte der Organisator Thomas Saladin neben den VfB-Verantwortlichen, Jugendtrainern und Betreuern auch einige Vertreter von ortsansässigen Vereinen begrüßen.

Herr von Heyden lieferte in einer lockeren aber stets professionellen Art fundierte wissenschaftliche Informationen zum Thema Suchtgefahren und Suchtprävention.

 

Interessant waren die Erkenntnisse, daß die effektivsten Maßnahmen zur Vermeidung von Sucht im Allgemeinen die gesetzlichen Verbote und Richtlinien sind, wie z.B. das Rauchverbot und die Einhaltung des Jugenschutzgesetzes.  Als Beispiel nannte von Heyden die Einführung der Angurtpflicht beim Autofahren in den 70er Jahren. Erst als ein Bußgeld 1984 von 40.-DM eingeführt wurde war die Akzeptanz und Einhaltung rapide über 95% gestiegen.


Ein weiterer wichtiger Baustein ist die persönliche und soziale Kompetenz jedes einzelnen.
Gerade die Vereinsjugendarbeit kann hier einen großen Anteil bei der Entwicklung der Jugendlichen leisten. Die Trainer und Betreuer agieren als Vorbilder und vermitteln den Jugendlichen die Werte. Ein gesunder Teamgeist sowohl bei Erfolgen als auch bei Niederlagen stärkt das Selbstvertrauen jedes einzelnen. Als weitere sinnvolle Maßnahmen in der Vereinsarbeit  nannte er z.B. Aktionen angelehnt an das Konzept 7 aus 14 bei Vereinsfesten anzuwenden.

VfB-Vorstand Helmut Lawinger bedankte sich bei Maximilian von Heyden für die ausgezeichnete und erkenntnissreiche Präsentation zum Thema Suchtprävention und versprach auch die vermitttelten Informationen und Erfahrungen in der zukünftigen Vereinsarbeit mit zu beachten.

Maximilian von Heyden bedankte sich für die Einladung, das Interesse an seiner Organisation und den freundlichen Empfang in St. Leon!

Er brachte seine Anerkennung der Vereinsarbeit des VfB St. Leon speziell unter diesem Thema zum Ausdruck und wünscht dem Verein eine gute Weiterentwicklung.

Die FINDER Akademie ist eine gemeinnützige Ausgründung aus der Universität Heidelberg.

finder-akademie.de

05. Dezember 2019: Roman Heger feierte seinen 60. Geburtstag

Am 5.12. feierte das VfB-Urgestein Roman Heger seinen 60. Geburtstag. Seit mehr als 25 Jahren ist Roman Heger in der Vorstandschaft aktiv. Roman Heger zeigte beim VfB St. Leon über viele Jahre hinweg einen großen Einsatz: 4 Jahre lang übernahm er  den Posten als 1. Vorstand, seit 2001 ist er als Grundstücks- und Gebäudeverwalter im Vorstand aktiv und zusätzlich etliche Jahre davon noch als Spielauschuss ehrenamtlich für seinen Heimatverein tätig.

Der Höhepunkt seiner ehrenamtlichen Tätigkeit war am 23. Juli 2019: Roman Heger erhielt die Bürgermedaille in Silber.
Die Gemeinde St. Leon-Rot ehrt damit Bürgerinnen und Bürger mit der Bürgermedaille in Silber, wenn diese sich „in besonderem Maße um die Belange der Gemeinde oder das örtliche Gemeinschaftsleben verdient gemacht haben“.
Eine VfB-Delegation besuchte den Jubilar an seinem Ehrentag und überbrachte Glückwünsche der gesamten VfB-Vorstandschaft und Geschenke.

Auf diesem Wege nochmals alle Gute zum 60. Geburtstag, bleib gesund und weiterhin für deinen Heimatverein VfB St. Leon aktiv und verbunden.

03. Dezember 2019: 1b Trainer Anweiler tritt zurück

Stephan Anweiler nicht mehr Trainer der 1b vom VfB St. Leon!

(ah) Nach dem letzten Meisterschaftsspiel der 1b, am 24. November 2019,  gab zur Überraschung vieler Stephan Anweiler seinen Rücktritt gegenüber seiner Mannschaft mit sofortiger Wirkung bekannt. Kurz zuvor informierte Stephan den Spielausschuß über seine Entscheidung und bat um seine Freigabe.

Nach ausführlichen Gesprächen zeigte der Spielausschuß Verständnis für seine aus persönlichen Gründen getroffene Entscheidung. "Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, weil mein Herz sehr an diesem Verein hängt" äusserte sich Stephan bei einem abschließenden Treffen und versicherte auch weiterhin freundschaftlich mit dem Verein verbunden zu bleiben.

Seine Bilanz kann sich durchaus sehen lassen und ist mit Sicherheit eine gute Bewerbung für künftige Aufgaben. Als erster 1B Trainer ohne VfB-Wurzeln übernahm er vor 1,5 Jahren die 1b mit dem ehrgeizigen Ziel den Aufstieg in die Kreisklasse A zu schaffen. Gleich im ersten Anlauf gelang es mit seinen Co Trainern Florian Fuchs und Nicolas Cortes das langfristige Ziel zu erreichen und das mit einer sehenswerten Bilanz von 70 Punkten als souveräner Meister in der Kreisklasse B Saison 2018/2019 . Dabei stellte man das fairste Team der Kreisklasse B ohne rote Karte während der gesamten Saison. Saisonübergreifend blieb die Anweiler Truppe 23! Spiele ungeschlagen.

In der laufenden Saison belegt die Mannschaft zur Abschluß der Vorrunde einen guten 5. Tabellenplatz und ist absolut im Soll. Um so bedauerlicher nun das Ende nach 1,5 Jahren VfB.

Im Namen der Vorstandschaft und der VfB Familie wünschen wir Stephan alles Gute für seine Zukunft und heißen Ihn jederzeit "Herzlich Willkommen".

Danke "ELLE"

01. Dezember 2019: Türkspor Mannheim - VfB St. Leon 0:0

Auswärtspunkt zum Jahresabschluß...

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tore: Fehlanzeige



Mit einem torlosen Remis hat sich die Schneider-Elf in einer überlegen geführten Partie zum Jahresabschluss nicht mit einem Dreier belohnt. Dennoch sahen die wenigen Zuschauer an einem eiskalten Sonntag nachmittag viel Wiedergutmachung bei den Gelb-Schwarzen nach drei Niederlagen in Folge.

Drei St. Leoner Lattenschüsse, zwei Mal Rettung auf der Mannheimer Torlinie und noch zwei, drei St. Leoner Hochkaräter: Ausbeute Null Tore. Damit ist eindeutig wo momentan der St. Leoner Schuh drückt. Im Sturm ist der Wurm. Beim heimstarken Mannheimer Vertreter, der bisher erst eine Heimniederlage hinnehmen musste, war eindeutig mehr drin. Immerhin hat man nicht verloren, denn Türkspor hatte auch die eine oder andere Gelegenheit. Dieses Mal hielt aber die St. Leoner Abwehr dicht und vorne stand aber leider auch die Null. Eindeutiger Beleg woran in der Winterpause gearbeitet werden muss. Vielleicht wurde beim St. Leoner Marktfrühschoppen  das falsche Zielwasser verabreicht und es muss halt einfach nur die Marke gewechselt werden.

Ob die Maßnahmen wirken zeigt sich am 1.3.2020 beim Restrückrundenauftakt im Heimspiel gegen den Aufsteiger Neckarbischofsheim.

Bis dahin ein frohes Fest und einen guten Start in 2020!

Aufstellung: Jochim, Willim, Wicker, Gräf, Longo (69. Hoffmann F., Hickel, Spintig, Gerber, Rausch, Oechsler, Andorfer(46. Wagner)
Ersatz: Fattah ETW, Vogelbacher, Götzmann

So geht's VfB! 

01. Dezember 2019: SpG St. Leon/Mingolsh. - ASV/DJK Eppelheim 1:1 (0:1)

Unentschieden zum Jahresabschluß... 

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net




So geht's VfB Frauen!

24. November 2019: VfB St. Leon 2 - VfB Leimen 2 3:1 (1:1)

Sieg zum Jahresabschluß.... 5. Platz als Aufsteiger... Super Jungs...

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tore: Wagner (2), Kempf

 

Aufstellung: Fattah, Meixner, Klein (62. Scheuermann), Götzmann, Ma. Heger (81. Hoffmann F.), Spieß , Wittemann, Teinor (65. Geis), Wagner, Kempf, Haußmann (86. Heger Mi.)

Ersatz: ETW Polak

So geht's VfB2! 

24. November 2019: SpG St. Leon/Mingolsh. - SpG Dielh./Wiesloch 1:0 (1:0)

knapper aber verdienter Heimsieg... 

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net




So geht's VfB Frauen!

22. November 2019: VfB St. Leon - FC Mühlhausen 1:3 (0:1)

kämpferische Leistung mit dem letzten Aufgebot wurde nicht belohnt...

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tor: Hickel



Im Derby blieb der VfB weiter ohne Punkte und setzte damit die Serie von zuletzt fünf  sieglosen Heimspielen gegen Mühlhausen fort.
In einer kampfbetonten Partie hatte es sich die Schneider-Elf am Ende aber selbst zuzuschreiben.
Im ersten Durchgang spielte der VfB fast nur im Abwartemodus während der Gast zielstrebiger und agiler wirkte. Wie so oft nutzte dann aber der Gegner einen Fehler in der VfB-Hintermannschaft und kam zu einem leichten Treffer. Das 0:1 nach 27.min fiel  nach einem Distanzschuss der nicht energisch genug verteidigt wurde. Die Führung war aber bis zu diesem Zeitpunkt verdient, hatte der Tabellenzweite aus Mühlhausen doch die eine oder andere Chance zuvor liegen gelassen. Bis zur Pause fand der VfB im Angriff nicht statt, so dass die Gelb-Schwarzen mit einem Tor Rückstand zum Pausentee gingen.

Nach Wiederanpfiff hatte sich der VfB viel vorgenommen und drängte vehement auf den Ausgleich. Die Gäste erwiesen sich da wesentlich effektiver und konnten in der 63.min einen weiteren Fehler in der St. Leoner Hintermannschaft zum 0:2 per Foulelfmeter nutzen. Derart geschockt gelang dem VfB nun nicht mehr viel. Hoffnung keimte erst auf als der zuvor eingewechselte Hickel in der 75.min den 1:2 Anschlusstreffer markierte und ein Ruck durch die Mannschaft ging. In der Schlussphase hatte Oechsler den 2.2 Ausgleichstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am kaum geprüften Gästekeeper. In der Nachspielzeit gelang dem Gast aus allerdings abseitsverdächtiger Position das 1:3 was auch den Endstand bedeutete.

Mit der dritten Niederlage in Folge ist die Schneider-Elf um einige Plätze nach unten gerutscht.

Aufstellung: Jochim, Willim, Wicker, Gräf, Longo (67. Hickel), Spintig, Gerber, Rausch, Fuchs (45. Kempf), Oechsler, Andorfer
Ersatz: Fattah ETW, Vogelbacher, Klein

Weiter geht's VfB! 

20. November 2019: Jubeltag für Ehrenmitglied Gottfried Hofmann

Ehrenmitglied Gottfried Hofmann feierte vergangenen Mittwoch seinen 70. Geburtstag.

Eine Delegation der VfB-Vorstandschaft besuchte den Jubilar bei seiner Feier im VfB-Vereinsheim, überbrachte Glückwünsche der gesamten VfB-Vorstandschaft und ein Geschenk.

Gottfried Hofmann war lange Jahre Jugendtrainer, Jugendleiter und Kassenprüfer. Zur Zeit ist er noch als Jugendtrainer aktiv. Seine E-Junioren-Mannschaft liess es sich nicht nehmen dem Jubilar ein Ständchen vorzutragen. Auch acht ehemaliger Spieler der A-Jugend-Mannschaft von 1979, Gottfrieds erster Trainerstation, kamen zusammen. Aufgrund seiner besonderen Verdienste für den VfB St. Leon wurde Gottfried Hofmann 2010 zum Ehrenmitglied ernannt.

Herzlichen Glückwunsch

20. November 2019: Workshop FAKT oder FAKE

Im Rahmen der Präventionsmaßnahmen für unsere Jugendlichen veranstaltete die Jugendabteilung des VfB St. Leon einen Workshop mit dem Thema:

 

Das Thema “Fake News”, sogenannte bewusste Falschmeldungen können sich negativ auf die Informiertheit und Mündigkeit von Bürgerinnen und Bürgern auswirken.

Unser Referent Uli Sailer von der Medienakademie BW ging dabei im Besonderen auf folgende Fragestellungen ein:

  • Wie können wir Fake News von nachprüfbaren Informationen unterscheiden?

  • Was benötigen wir, um in Zeiten zahlloser Informationsquellen gut recherchieren zu können?

  • Wie können wir selbst verantwortungsbewusst mit Informationen im Netz umgehen?


Angesprochen waren vorallem unsere Jugendlichen ab den D-Junioren.

Insgesamt 25 Spieler, Trainer, Eltern und Betreuer nahmen an dem Workshop teil.

Uli Sailer zeigte mit aktuellen Beispielen wie man Nachrichten und Schlagzeilen auf Richtigkeit überprüft. Durch seine langjährige Erfahrung in der IT-Branche übermittelte er, in einer für unsere Jugendlichen verständlichen Art und Weise, wie die Mechanismen der Informationsverbreitung im Internet verknüpft sind und welche Gefahren lauern. Durch seine überregionale Tätigkeit als Referent für das "KINDER-MEDIEN-LAND" konnte er einige Fallbeispiele aufzeigen bei denen "Abzocke" oder unerlaubtes Verwenden von Bildmaterial bei den Betroffenen zu erheblichen finanziellen Forderungen bzw. Verlusten geführt haben.

Wer weis schon, dass die Benutzung von "WhatsApp" erst ab 16 Jahren erlaubt ist!

Uli Sailer beschrieb einen aktuellen Fall mit "Mobbing" an einer Schule. Dort wurde die Polizei eingeschaltet und bei einer 7. Klasse alle 27 Handy's beschlagnahmt!

Alles in allem war der über 2 stündige Workshop recht kurzweilig und informativ. Besonders beeindruckend war die abschließende Demonstration wie von einem fremden Computer mit einem ausgeschalteten Handy mit aktiver Kamera ein Foto innerhalb von Sekunden gemacht und an den fremden Rechner übertragen werden kann. 



Weitere Hinweise für einen sicheren Umgang mit den Medien finden sie auf uli-sailer.de

Die 2. Jugendleiterin Lena Lawinger bedankte sich bei Uli Sailer für den beeindruckenden und aufschlussreichen Workshop "FAKT oder FAKE"

50 Jahre VfB St. Leon 1967 e.v. Berichte und Bilder der Jubiläumswoche

+++ Termine +++
  • Di. 10.12. 2019 Sitzung der Vorstandschaft - nach der Informationsveranstaltung der FINDER-Akademie - diese beginnt um 18:30 Uhr
  • Sa. 11.01.2020, 18 Uhr Winterfeier im Clubhaus --> Anmeldungen an sofort bei helmutlawinger(at)gmail.com
  • Do. 23.01.2020, 19.30 Uhr, Jugendtrainersitzung im Schulungsraum
  • Sa. 15.02.2020 Arbeitseinsatz VfB Familie um 10 Uhr auf dem VfB Gelände