Partner Verein

PARTNER

VfB Vereinskollektion

LINKS

LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <

+++ Vorschau +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++

Landesliga Rhein-Neckar VfB St. Leon 1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
Am kommenden Sonntag müssen die Gelb-Schwarzen beim Tabellennachbarn Eppelheim antreten. Dort hängen die Trauben bekanntermassen hoch. Die Schneider-Elf wird sich weiter steigern müssen um dort zu bestehen.

Auf geht’s VfB!
Kreisklasse A VfB St. Leon 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...


Auf geht's VfB2!
Frauen Landesliga Staffel 3
... lade FuPa Widget ...

Achtung! Das Spiel findet in Mingolsheim statt!


TuS Mingolsheim, Schönborn-Allee 5, 76669 Bad Schönborn

Auf geht's VfB Frauen!
20. November 2021, 19:00 Uhr: Generalversammlung des VfB St. Leon

Einladung zur Generalversammlung am Samstag, 20.11.2021 um 19.00 Uhr im VfB Clubhaus.

Tagesordnung:
1.    Begrüßung und Totengedenken
2.    Bericht des 1. Vorsitzenden
3.    Bericht des Kassiers
4.    Berichte der einzelnen Abteilungen
        Gymnastik
        AH
        Jugend
        Fußball
5.    Berichte der Kassenprüfer
6.    Entlastung der Vorstandschaft
7.    Neuwahlen
8.    Satzungsanpassungen
       a.    Datenschutzbeauftragte ergänzen
       b.    Formales – Details folgen
9.    Aktivenbeitrag 2021
       Vorschlag: 50% statt 100% in 2021 – coronabedingt der Jahre 2020/2021
10.    Anträge
•    Diese müssen bis zum 12.11.2021 schriftlich (auch per Mail) dem Vorstand vorliegen
11.   Verschiedenes

Liebe Mitglieder,
die Mitgliederversammlung bietet Ihnen die Möglichkeit auf die Geschehnisse des Vereins einzuwirken. Deshalb sollte die Teilnahme eigentlich für jedes Mitglied des Vereins selbstverständlich sein. Auf diese Weise können die Mitglieder die Anerkennung oder Kritik an der Arbeit der Vorstandschaft zum Ausdruck bringen.
Ihre Meinung kann richtungsweisend für den Verein sein, nehmen Sie sich deshalb die Zeit die Versammlung zu besuchen und damit Ihr Interesse am Verein zu bekunden.

Die Vorstandschaft

+++ VfB Aktuell 2021 +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++
10. Oktober 2021, SpG Dielheim /Wiesloch - SpG St. Leon/Mingolsh. 3:4 (3:0)

Sieg nach 3:0 Rückstand....und weiterhin ungeschlagen!

Spiel auf fussball.de

Erfolgreiche Aufholjagd bringt die Tabellenführung!

Am frühen Sonntagmorgen war die SpG St.Leon/Mingolsheim zum nächsten Ligaspiel zu Gast in Dielheim. Diese ungewohnt frühe Anstoßzeit war nicht die Zeit der SpG, denn die ersten 15 Minuten verschlief das Team komplett. Bereits nach 14 Minuten stand es 2:0 für den Gastgeber, der die beiden sich bietenden Chancen nutzte und in der 17. Minute sogar durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 3:0 erhöhen konnte. Der unerwartet hohe Rückstand wirkte wie ein Weckruf für das Team, das anschließend besser in die Zweikämpfe kam und die Pässe konzentrierter und genauer spielte. So schaffte es die SpG sich öfter vor das gegnerische Tor zu spielen und Torchancen zu kreieren und Standards herauszuholen. Doch wie auch in den letzten Spielen war die Chancenverwertung mangelhaft und die SpG musste mit einem 3:0 Rückstand in die Pause.

Mit dem Willen, das Spiel noch zu drehen, startete das Team mit voller Offensivpower. Ein direkt verwandelter Freistoß kurz nach Wiederanpfiff wurde unverständlicher Weise vom Schiedsrichter zurückgepfiffen. Ein Doppelschlag in der 51. und 52. Minute brachte das Team aus St.Leon/Mingolsheim wieder zurück ins Spiel. Im weiteren Verlauf drängte die SpG auf den Ausgleich und hatte einige hochkarätige Chancen. Doch erst ein direkt verwandelter Freistoß in der 71. Minute brachte das erlösende 3:3. Das Team wollte jedoch den Sieg und ließ dem Gastgeber fast keine Luft zum Durchatmen. Nur vereinzelt konnte sich die SpG Dielheim/Wiesloch mit langen Bällen befreien. Es dauerte bis zur 86. Minute bis der dritte direkt verwandelte Freistoß im Netz zappelte was zugleich die 4:3 Führung für die SpG St.Leon/Mingolsheim bedeutete. Die letzten Spielminuten spielte das Team clever zu Ende und feierte so einen verdienten Sieg gegen einen Gegner, der sich nach der 3:0 Führung zu sicher fühlte und in der zweiten Halbzeit der SpG nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

Diese Willensleistung bedeutet zugleich auch die Tabellenführung nach dem vierten Spieltag!

Am Sonntag, 17.10. um 17 Uhr kommt es in Mingolsheim zum Topspiel gegen den zweiten SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim. Kommt vorbei und unterstützt das Team bei dieser schweren Aufgabe.

Es spielten: Franziska Dietrich, Sarah Geis, Fabienne Heger, Kira Heger, Miriam Hostadt, Kristina Im Brook, Lara Lingenfelser, Anabel Rivas Sanudo, Natascha Ruck, Natalie Schoch, Lisa Taljanovic, Luca Volckmann, Nina Volckmann, Lisa Weiß, Nathalie Wolf, Sarah Zrnic

So geht's VfB-Frauen! 

09. Oktober 2021, VfB St. Leon - SV Schwetzingen 2:0 (0:0)

Spielverlauf auf fussball.de


Mit einem Heimsieg und einem Dreier rücken die Gelb-Schwarzen ins Mittelfeld der Tabelle. Es war aber ein hartes Stück Arbeit ehe die Punkte unter Dach und Fach waren. Die Gäste hatten zu Wochenbeginn den Trainer gewechselt und der VfB hatte die unerwartete Niederlage in der Vorwoche in Lützelsachsen anscheinend nicht gut verkraftet. So bot die Schneider-Elf im ersten Abschnitt viel Stückwerk und kam entsprechend nur zu einer guten Gelegenheit. Andorfers Flanke nahm Hickel in  der 28.min direkt, scheiterte aber am aufmerksamen, aber ansonsten kaum geprüften, Gästekeeper. Zwei Minuten später kam auch der Gast zu einer klaren Einschussgelegenheit. VfB-Schlussmann Jochim rettete in höchster Not vor dem völlig freistehenden Gästemittelstürmer. Mit einem ebenso tor- wie trostlosen 0:0 ging es zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurde es nur unwesentlich etwas besser. Der VfB hatte nun zwar mehr Chancen, ging aber recht verschwenderisch damit um. Hickel (46. und 60.) sowie Oechsler  vergaben aus aussichtsreicher Position. Besser machte es der zur Pause eingewechselte und lange verletzte Behr. Eine Hereingabe von Wicker verwertete er per Kopfball ins lange Eck zum erlösenden 1:0 (68.). Danach vergab die Heimelf beste Kontergelegenheiten den Sack vorzeitig zu zumachen. Erst in der 79.min erzielte erneut Behr mit dem 2:0 die Vorentscheidung. Die Gäste hatten nun nicht mehr die Mittel und den Willen den VfB noch in Bedrängnis zu bringen.

VfB-Cheftrainer zeigte sich hinterher erleichtert: " Wir haben nicht die beste Leistung gegen einen angeschlagenen Gegner abgerufen, aber dennoch gewonnen und uns drei Punkte gesichert. Was will man mehr".

Aufstellung: Jochim, Wicker, Hickel (72. Lackner), Gerber, Stucke (64. Heist), Spintig, Bitz, Oechsler, Andorfer, Aydin (46. Behr), Brömmer (80. Wagner)
Ersatz: Steger ETW

So geht's VfB! 

09. Oktober 2021, VfB St. Leon 2 -FC Mühlhausen 2 2:5(0:4)

Spielverlauf auf fussball.de

VfB Tore: Daniel Meixner (FE.), Philipp Geis

Weiter geht's VfB 2! 

03. Oktober 2021, TSG Lützelsachsen - VfB St. Leon 3:1 (1:0)

Spielverlauf auf fussball.de



In einer kampfbetonten Partie gewann die abstiegsbedrohte Heimelf gegen den VfB am Ende verdient und konnte damit das erste Duell in der Vereinshistorie für sich entscheiden. Während beim letztjährigen Aufsteiger an diesem Sonntag fast alles klappte, erwischten die Gelb-Schwarzen einen rabenschwarzen Sonntag. Bereits nach 7 Minuten lag die Schneider-Elf in Rückstand. Bis zur Pause klappte außer zwei, drei Halbchancen nicht viel. Auch war schon abzusehen, dass der Referee viele grenzwertige Fouls der Heimelf ohne Bestrafung durchgehen ließ.

Gleich nach dem Seitenwechsel wurde der VfB kalt erwischt, denn bereits in der 47.min fiel das 2:0 durch einen leicht abgefälschten Schuss. In der Folgezeit kam der VfB zwar besser in die Partie, vergab jedoch zu viele Chancen, unter anderen einen Elfmeter. In der 77.min fiel dann nach einem Konter das 3:0. Erst in der Nachspielzeit gelang Gerber durch einen Elfmeter zum 3:1 etwas Ergebniskosmetik.

Aufstellung: Jochim – Spintig, Andorfer, Gerber, Oechsler, Heist, Stucke (70. Behr),  Brömmer, Lackner (55. Wagner), Aydin (80. Fuchs), Hickel (55. Bitz)
Ersatz: Steger ETW, Wicker

Weiter geht's VfB! 

02. Oktober 2021, F-Jugend Spieltag beim VfB St. Leon

F-Jugendspieltag "Rauchfrei"

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Kinder stark machen“, der bundesweiten Mitmach-Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Während des Spieltages bestand auf dem Sportgelände des VfB ein Rauchverbot.



Am Informationsstand konnten sich die Anwesenden über die Möglichkeiten und Aktivitäten der Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ informieren und die ausliegenden Broschüren, Faltblätter und Aktionsunterlagen kostenlos mitnehmen.

Der VfB St. Leon als Sportverein sieht sich neben dem Elternhaus und der Schule als wichtiger Partner in der Entwicklung der Kinder und kann dabei mit diesen Aktionen, neben dem sportlichen Umfeld, einen wichtigen sozialen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen.

Auch die Kleinigkeit, die gewohnte Kippe auf dem Sportgelände einmal wegzulassen.

Weitere Informationen unter www.kinderstarkmachen.de.

01. Oktober 2021, TB Rohrbach/Boxberg - VfB St. Leon 2 5:1(3:1)

Spielverlauf auf fussball.de

VfB Tor: Daniel Meixner (FE.)

Weiter geht's VfB 2! 

30. September 2021, Jugendvollversammlung des VfB St. Leon

Neue Jugendleitung gewählt!

Am 30. September 2021 fand die Jugendvollversammlung im Clubhaus beim VfB St. Leon statt.

Nach dem Bericht über die vergangenen 2 Jahre, und der Entlastung der bisherigen Leitung durch die anwesenden Mitglieder der Jugendabteilung wurde neu gewählt.

Neue Jugendleiterin ist Lena Lawinger, Sven Richter wurde zum stellvertretenden Jugendleiter gewählt und Matthias Montag wurde in seinem Amt als Jugendkassier bestätigt.

Viel Erfolg der neuen Jugendleitung des VfB St. Leon

21. Juli 2021: Inbetriebnahme neuer Rasenplatz und LED-Flutlichtanlage

„Ein Prozess mit dem 2015 ursprünglich begonnen wurde, jetzt aber letztendlich mit der heutigen Einweihung realisiert werden konnte“ so begann der 1. Vorsitzende des VfB St. Leon Helmut Lawinger seine Laudatio zur Einweihung des neuen Rasenspielfeldes. Geladen waren hierzu die maßgeblichen Beteiligten an diesem Projekt; der Bürgermeister von St. Leon-Rot Dr. Alexander Eger, der für den Bereich Sport Verantwortliche Henrik Westerberg von der Dietmar-Hopp-Stiftung, der Vizepräsident des Badischen Sportbundes und Vorsitzende des Sportkreises Heidelberg Gerhard Schäfer, die beiden Projektleiter beim VfB St. Leon Roman Heger und Thomas Saladin sowie Vertreter der beiden ausführenden Firmen Christoph Diehl (Fa. Becker Sportplatzbau) und Tobias Merx (Fa. EAG) und Ralf Zwanziger vom Kooperationspartner TSG 1899 Hoffenheim Frauen.Mit einem Blick in die Vergangenheit stellte Lawinger die Historie des Platzes dar: Nach dem Umzug des Sportgeländes 1972 von der Roter Str. in die Kronauer Str. entstand zunächst ein Tartanspielfeld. Zum 10jährigen Vereins-Jubiläum gab der damalige Bundesligist Karlsruher SC  ein Gastspiel. 1992 wurde das nicht mehr zeitgemäße Tartanspielfeld in ein Rasenspielfeld umgewandelt, die Drainage wurde allerdings aus Kostengründen nicht erneuert. Im Jahr 2015 nach Problemen mit der veralteten Beregnungsanlage, es gab längst keine Ersatzteile mehr, wurden die ersten Anträge auf Bezuschussung einer neuen Beregnungsanlage gestellt. 2018 wurden die Anträge überarbeitet, als festgestellt wurde, dass die Beregnungsanlage nicht mehr den benötigten Wasserdruck erzeugte und große Teile des Rasens aufgrund mangelnder Bewässerung gelbe Flecken aufwiesen. 2019 machte dann noch ein starker Regenwurmbefall den Spielbetrieb unmöglich. Mitte des Jahres 2020 wurden dann erneute Anträge gestellt, die Finanzierung war dann Ende 2020 einigermaßen sichergestellt, so dass im Frühjahr 2021 mit den Arbeiten begonnen werden konnten. Bereits am 21.Mai konnte der Rollrasen verlegt werden und heute kann der Rasenplatz mitsamt seiner neuen LED-Flutlichtanlage dann seiner Bestimmung übergeben werden.
 

Der Bürgermeister von St. Leon-Rot Dr. Alexander Eger konnte mit dem Gemeinderat innerhalb der Gemeindeförderrichtlinien einer Bezuschussung des Projektes zustimmen, auch weil der VfB St. Leon ein verlässlicher Partner sei und innerhalb der Gemeinde St. Leon-Rot aufgrund seiner Jugendarbeit einen hohen Stellenwert besitze.

Henrik Westerberg von der Dietmar-Hopp-Stiftung, die sich für Projekte im Bereich Medizin, Bildung, Soziales, Jugendsport und Klimaschutz stark engagiert, konnte mit einem hohen Zuschussbetrag die Finanzierung des Rasenplatzes und der LED-Flutlichtanlage sicherstellen, so dass mit dem neuen Spielfeld nicht nur die Senioren- und Jugendmannschaften des VfB St. Leon sondern auch die der Mädchen- und Frauenmannschaften der TSG 1899 Hoffenheim hoffentlich viel Freude haben werden.

Gerhard Schäfer vom Badischen Sportbund und Sportkreis Heidelberg beglückwünschte den VfB St. Leon zu der neuen Spielstätte und wünschte dem Verein möglichst viele Siege und Punkte.



Diesem Wunsch wurde die 1. Mannschaft des VfB St. Leon gerecht, denn nachdem das offizielle Band durchtrennt war und das Spielfeld somit freigegeben wurde, konnte der Ortsnachbar Kreisligist FC Rot beim anschließenden Eröffnungsspiel mit 5:0 durch Tore von Lackner, Gerber (2), J. Wagner und Vogelbacher besiegt werden.

So geht's VfB!

25. Mai 2021: VfB Clubhaus "POSEIDON" wieder geöffnet

Ab sofort ist das VfB Clubhaus wieder unter den aktuellen Coronabedingungen für Gaststätten geöffnet.

Geniessen Sie ein paar herrliche Stunden auf unserer Terrasse.

Telefonische Bestellungen unter 06227/51443
oder
0179 40 79 120

+++ Termine +++
  • Sa. 20.11.2021, 19.00 Uhr Generalversammlung im Clubhaus
  • Sa. 15.01.2022, Winterfeier im Clubhaus - Einlass ab 18 Uhr - Beginn 19 Uhr

50 Jahre VfB St. Leon 1967 e.v. Berichte und Bilder der Jubiläumswoche