Partner Verein

PARTNER

VfB Vereinskollektion

LINKS

LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <

+++ Vorschau +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++

Freitag, 01. Juli 2022, 18:00 Uhr, Mitgliederversammlung des VfB St. Leon


Einladung zur Mitgliederversammlung des Hauptvereins VfB St. Leon
Freitag, 1. Juli 2022, 18:00 Uhr

Generalversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen im VfB-Clubhaus

TOPs

1. Begrüßung und Totengedenken
2. Rückblick der Vorstandschaft
3. Ehrungen 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft
4. Berichte der Abteilungen
5. Bericht Kassierer
6. Bericht Kassenprüfer
7. Entlastung Vorstandschaft
8. Neuwahlen

9. Anträge / Verschiedenes

 

Auf geht's VfB!

Testspiel Kreisklasse A VfB St. Leon 2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...


Auf geht's VfB2!
VfB Schal - VfB Krawatte

VfB Schal 10.- €, VfB Krawatte 10.- €

Kombination VfB Schal + VfB Krawatte 18.- €

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an
Roman Heger, Tel.: 06227 52077
E-mail: roman.heger@freenet.de

Auf geht's VfB!

+++ VfB Aktuell 2022 +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++
Donnerstag, 23. Juni 2022: Mitgliederversammlung des Förderverein

In der Mitgliederversammlung am 23.06.2022 wurde der Vorstand des VfB Fördervereins bestätigt.

Die Ämter wurden wie folgt besetzt:

1. Vorsitzender: Manuel Bollheimer

2. Vorsitzender: Roland Götzmann

Schriftführer: André Geis

Schatzmeister: Roman Heger

Kassenprüfer: Bernd Wirth

Beisitzer: Rainer zur Wieden, Dieter Heger, Sebastian Kapeller, Wolfgang Weis, Andi Weis

Medienbeauftragter: Thomas Saladin

11. Juni 2022: PSK Karlsruhe - SpG St. Leon/Mingolsh. 2:1 (1:0)

Spielverlauf auf fussball.de


Traum vorbei! Das Aus in der letzten Sekunde!

Am vergangenen Samstag traf die SpG St. Leon/Mingolsheim im letzten Spiel um den Aufstieg in die Verbandsliga in Büchenau auf Post Südstadt Karlsruhe.
Bei sommerlicher Hitze fand die SpG schnell ins Spiel. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen, doch die Zielstrebigkeit nach vorne fehlte. So erspielte sich das Team keine gefährlichen Torchancen und näherte sich lediglich durch Distanzschüsse, die über das Gehäuse flogen, dem gegnerischen Tor. Der Gegner konnte durch lange Diagonalbälle immer wieder Nadelstiche setzen. Nach der Trinkpause wendete sich das Blatt und der Gegner konnte das Spiel an sich reißen. Durch die Spielverlagerungen auf die rechte Außenbahn kam Post Südstadt vermehrt zu Chancen, doch entweder rettete der Pfosten oder die gutaufgelegte Torhüterin der SpG verhinderte das Tor. Kurz vor der Pause dann der Rückschlag: eine Hereingabe wieder von rechts konnte die gegnerische Stürmerin in der 43. Minute unbedrängt im Tor unterbringen. Mit diesem Rückstand ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit fand die SpG zurück in ihr Spiel und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Doch erneut fehlte die Genauigkeit im letzten Pass und Torchancen waren weiter Mangelware. Der Gegner näherte sich durch schnelle Konter dem Tor, doch die Defensive unterband diese rechtzeitig. Als die Zeit immer knapper wurde, erspielte sich das Team erste Chance: einer Hereingabe von der Grundlinie fand vor dem Tor keinen Abnehmer und rollte durch den 16er und nach einer Ecke wurde der Ball nicht richtig getroffen. In der 83. Minute dann der verdiente Ausgleich. Diesmal konnte die stark getretene Ecke unbedrängt über die Linie gedrückt werden. Die SpG hatte nun deutliche Feldüberlegenheit und war gedanklich bereits in der Verlängerung. Dies wurde bitter bestraft: Post Südstadt Karlsruhe konnte in der 90+3. Minute einen Freistoß aus dem Halbfeld im Tor unterbringen. Da der Schiedsrichter nur wenige Sekunden später abpfiff, war die 2:1 Niederlage besiegelt. Der Traum vom Aufstieg in die Verbandsliga ist somit geplatzt! Die Tränen waren auch Stunden nach dem Spiel noch nicht getrocknet, war der Aufstieg doch schon zum Greifen nahe und platzte durch eine Verkettung von unglücklichen Aktionen.
Doch das Team kann stolz auf die zurückliegende Saison blicken und auf den Leistungen aufbauen. Nun steht nach einer langen Saison (seit 11 Monaten arbeitet das Team auf und neben dem Platz) die wohlverdiente Pause an!

Wir gratulieren allen aufgestiegenen Mannschaften und wünschen viel Erfolg in der Verbandsliga!

Es spielten: Samira Ehret, Alina Friedrich, Sarah Geis, Fabienne Heger, Kimberly Heger, Kira Heger, Amelie Herrmann, Kristina Im Brook, Natascha Ruck, Leonie Scheid, Silvia Schleßmann, Luca Volckmann, Nina Volckmann, Nathalie Wolf

Weiter geht's VfB-Frauen!

05. Juni 2022: TSV Viernheim - SpG St. Leon/Mingolsh. 2:0 (1:0)

Spielverlauf auf fussball.de


Erste Chance zum Aufstieg vergeben

Im Spiel um den Aufstieg in die Verbandsliga traf die SpG St. Leon/Mingolsheim am Sonntag auf neutralem Boden in Eppelheim auf Amicitia Viernheim II.
Bei leichtem Nieselregen hatte die SpG nur wenige Sekunden nach Anpfiff Glück, als ein Kopfball nur knapp am eigenen Gehäuse vorbeiflog. Gewarnt durch diese Möglichkeit stand die Defensive anschließend sicher. Doch im Spielaufbau hatte das Team Probleme, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Der Ball wurde zu schnell durch mangelhafte Zweikampfführung oder zu ungenaue Zuspiele in die Spitze verloren. Gerade als das Team besser ins Spiel kam, führte in der 38. Minute ein Konter des Gegners zum 1:0 für Viernheim II. Mit diesem Rückstand ging es in die Pause.

In Halbzeit zwei war das Bild ähnlich wie im ersten Durchgang: Viernheim hatte mehr Ballbesitz, war die zweikampfstärkere Mannschaft, doch die Verteidigung der SpG konnte die Angriffe erfolgreich verteidigen. Nach vorne lief an diesem Tag nichts zusammen. So konnte Viernheim durch einen direkt verwandelten Freistoß – nach einem aus unserer Sicht normalen Zweikampf ohne Foul - aus 25 Metern auf 2:0 erhöhen. Im Anschluss näherte sich die SpG etwas dem gegnerischen Tor. Die beste Möglichkeit ergab sich nach einer Flanke von links, doch der Ball wurde vor dem gegnerischen Tor nicht richtig getroffen. So hatte die SpG im gesamten Spiel keinen Schuss auf das Tor und verlor das Spiel verdient mit 2:0. Viernheim war dem Team an diesem Tag sowohl spielerisch als auch kämpferisch überlegen. Wir gratulieren daher zum Aufstieg in die Verbandsliga!

Am Samstag, 11.06.2022 um 17 Uhr hat das Team noch eine Chance, den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen. Im letzten Relegationsspiel trifft die SpG auf Post Südstadt Karlsruhe. Der neutrale Spielort wird auf der Homepage bekannt gegeben. Kommt vorbei und unterstützt das Team im letzten Spiel der Saison!

Es spielten: Cora Becker, Franziska Dietrich, Samira Ehret, Alina Friedrich, Sarah Geis, Kira Heger, Amelie Herrmann, Kristina Im Brook, Lara Lingenfelser, Natascha Ruck, Anabel Rivas Sanudo, Leonie Scheid, Luca Volckmann, Nina Volckmann, Lisa Weiß, Nathalie Wolf, Sarah Zrnic

Weiter geht's VfB-Frauen!

01. Juni 2022: B-Junioren Kreispokalsieger 2022!

JSG St. Leon/Rot – SG Kirchheim 2   1:0 (0:0)

 

Am Mittwoch, dem 01.06., fand auf dem Rasenplatz des FC Rot das Kreispokalendspiel zwischen der JSG St. Leon/Rot und der SG Kirchheim statt.

Vor einer unglaublichen Zuschauerkulisse von geschätzt 400 Jugendfußball Fans trafen wir auf ein technisch starkes Landesligateam der SG Kirchheim. Die Kirchheimer spielten offensiv und machten sofort Druck auf unser Tor. Schließlich waren sie mit einem dritten Platz in der Landesliga und 69 geschossenen Toren angereist. Unser Team stand tief und hielt kämpferisch voll dagegen. Die Fans bejubelten jede gelungene Aktion. Mit einer starken defensiven Leistung ließen wir in der ersten Halbzeit nur eine Torchance zu, der Fernschuss ging knapp an unserem Tor vorbei. Bei einem unserer Konter hatte Marvin Vögeli das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am gut reagierenden Gästetorhüter.

Die bange Frage war: „halten wir das hohe Tempo bis zum Schluss durch?“ Das Spiel stand auf des Messers Schneide: Kirchheim drängte, wir konterten. Je länger das Spiel dauerte, desto größer wurde der Glaube an einen möglichen Sieg. Angefeuert von unseren Fans ging es trotz der ersten Krämpfe immer weiter. Nach einem Fehler im Aufbauspiel kam Kirchheim in Ballbesitz und zeigte sofort seine Torgefährlichkeit. Blitzschnell wurde kombiniert und ein Stürmer tauchte frei vor unserem Torhüter auf. Doch Daniel verhinderte mit einer tollen Parade einen Rückstand. Als schon alle an die Verlängerung dachten, fiel das entscheidende Tor. Nach einem Freistoß von der linken Seite erzielte Nils in der 78. Minute aus dem Getümmel heraus den viel umjubelten 1:0 Siegtreffer. Die letzten zwei Minuten + Nachspielzeit war nichts für schwache Nerven, doch unser Team ließ nichts mehr anbrennen. Es brachen alle Dämme, die Freude war riesengroß. Was für ein Sieg, was für ein schöner Tag!

Im Anschluss fand die Siegerehrung durch den Pokalspielleiter Peter Lüll auf dem FC Gelände statt.
Danach war feiern angesagt!

Vielen Dank an alle, die unser Team an diesem Finaltag unterstützt haben, an die Jugendabteilung vom FC und VfB, an Milanko und Alexandra für die Final T-Shirts. Ein unvergessener Tag für unser Team und alle die dabei waren.

Unser Team: Daniel Friedrich, Mohammed Mesaab, David Karius, Marvin Mecklenburg, Jonas Oestringer, Yannis Said, Marvin Vögeli, Luca Seemann, Thomas Triller, Jan Winnes, Lucio Zuljevic, Tom Weigelt, Max Wilke, Finn Wilke, Till Nekwapil, ,Viorel Avram, Nils Bellemann, und Julian Kesselhut.

So geht's B-Junioren der JSG!

25. Mai 2022: VfB-Ehrenmitglied Theo Straub wird 70

Zum 70. Geburtstag von VfB-Ehrenmitglied Theo Straub überbrachten Roman Heger und Helmut Lawinger die Glückwünsche der Vorstandschaft und wünschten Ihm alles Gute und Gesundheit für die Zukunft.

21. und 28. Mai 2022, 2 F-Jugend Spieltage beim VfB St. Leon

F-Jugendspieltage "Rauchfrei"

Beide Veranstaltungen standen unter dem Motto „Kinder stark machen“, der bundesweiten Mitmach-Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Während der Spieltage bestand auf dem gesamten Sportgelände des VfB ein Rauchverbot.



Am Informationsstand konnten sich die Anwesenden über die Möglichkeiten und Aktivitäten der Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ informieren und die ausliegenden Broschüren, Faltblätter und Aktionsunterlagen kostenlos mitnehmen.

Der VfB St. Leon als Sportverein sieht sich neben dem Elternhaus und der Schule als wichtiger Partner in der Entwicklung der Kinder und kann dabei mit diesen Aktionen, neben dem sportlichen Umfeld, einen wichtigen sozialen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen.

Auch die Kleinigkeit, die gewohnte Kippe auf dem Sportgelände einmal wegzulassen.

Weitere Informationen unter www.kinderstarkmachen.de.

22. Mai 2022: 2 Spieler verabschiedet!

Beim letzten Heimspiel unserer 2. Mannschaft verabschiedete Vorstand Helmut Lawinger 2 langjährige Spieler beiim VfB St. Leon. Zusammen mit Mannschaftskapitän Basti Wittemann bedankte er sich bei Maximilian Steeb und Mike Herbold für Ihren Einsatz beim VfB und wünschte ihnen viel Glück und Erfolg für die Zukunft.



02. Mai 2022: VfB 2 gibt Trainerteam für die kommende Saison bekannt

+++ Kreisklasse A Heidelberg +++

Markheim, Cortes und Hoffmann bilden Dreigespann

Nach langer Suche nach einem Trainerteam ist der VfB fündig geworden. Ab der nächsten Saison wird es ein hoffentlich längerfristiges Dreigespann auf und neben dem Platz geben. Zum bisherigen Trainer Dimitri Markheim stoßen Nicolas Cortes und Florian Hoffmann dazu.

Der bisherige Co Trainer Bastian Wittemann möchte nach eigenem Wunsch wieder als Kapitän auf den Platz zurückkehren und somit sich ganz auf sein Comeback konzentrieren.

Nic war bereits schon Trainer der zweiten Mannschaft, konnte aber bisher nie den Beruf mit dem Trainerjob harmonisch verbinden. Durch einen Jobwechsel möchte Nic dieses Kapitel endlich wieder angehen.

Florian ist seit langem Spieler im Team und trainierte währenddessen die A-Jugend der JSG St. Leon-Rot. Er möchte den Schritt als Trainer in den Senioren Bereich gehen und wird der 1B als Spielertrainer zur Verfügung stehen.

Wir sind froh, dass wir frühzeitig die Trainiersuche abschließen konnten und sind zuversichtlich, dass wir mit diesem breit aufgestellten Trainerteam, gestärkt in die sicherlich wieder herausfordernde nächste Saison starten können.  (Bild: Bastian Wittemann; Text: Achim Hecker)

So geht's VfB2!

Mai 2022: Neue VfB Vereinskollektion 2022-2023

Ab sofort ist in unserem VfB-Online-Shop beim Partner Fa. Sport Hambrecht, Sandhausen die neue VfB-Vereinskollektion verfügbar.

Einfach reinklicken

17. Paulaner Fest beim VfB St. Leon am 1. Mai 2022

 

Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause fand am Tag der Arbeit endlich wieder das allseits bekannte und beliebte Paulaner Biergartenfest mit einem etwas anderen und neuen Konzept auf dem Gelände des VfB St. Leon statt.

Ab 10.30 Uhr konnten die Maiausflügler bei uns Rast machen und wurden mit Paulaner Bierspezialitäten und anderen Getränken sowie diversen Grillspezialitäten bis in den späten Abend bestens bewirtet. Bereits zur Mittagzeit bildeten sich lange Schlangen an den Essenständen und die emsigen Helfer hatten teilweise in Doppel- und Dreifachschichten mächtig viel zu tun. Auch die Kaffee und Kuchen Liebhaber kamen auf Ihre Kosten, und konnten aus diversen, frisch gebackenen Kuchensorten auswählen. Hierfür vielen Dank an die zahlreichen Kuchenbäcker und Spender.

Als weitere Attraktion stand auch unser, während der Coronazeit, neu gestalteter Kinderspielplatz für die Kleinen zur Verfügung. Bei dem schönen Wetter durften die Kids aber auch auf dem Kunst-Rasenplatz kicken und an der Torwand Ihre Treffsicherheit testen. Ganztägig unterhielt DJ Thomas die Maiausflügler und sorgte für gute und ausgelassene Stimmung bei den vielen Maiausflüglern.

Am Ende eines langen Tages konnten die vielen erschöpften VfB–Helfer auf ein gelungenes Paulanerfest zurückblicken. Glück hatte man natürlich auch mit dem Wettergott, während tags zuvor beim Aufbauen ein Regenschauer den anderen jagte, kam am Tag der Arbeit nachmittags die Sonne raus und lockte viele Ausflügler zum VfB.

Vielen Dank nochmals  an die vielen Helfer beim Auf- und Abbauteam, bei den unermüdlichen, fleissigen und tatkräftigen Helfern an den verschiedenen Essen, Getränken, Kaffee- Spül- und Aufräumarbeiten, ohne deren Unterstützung ein solches Fest nicht möglich wäre.

So geht's VfB!

27. April 2022: VfB erhält Preis für vorbildliche Jugendarbeit 2021

Der VfB St. Leon wurde für seine vorbildliche Jugendarbeit im Jahr 2021 von der Gemeinde St. Leon-Rot ausgezeichnet. Der VfB St. Leon hat damit seit 2009 bereits zum 13. Mal in Folge diese Auszeichnung erhalten.

Trotz der Pandemie-bedingten Einschränkungen in der Vereinsarbeit konnte die Jugendabteilung des VfB St. Leon im vergangenen Jahr insgesamt 5 Maßnahmen mit 23 Aktionen anbieten und durchführen. Bewertet werden besondere Aktionen mit den Jugendlichen vor allem im Bereich der Suchtprävention, die über den eigentlichen Spiel- und Trainingsbetrieb hinausgehen.

Foto:leu

VfB-Aktionen 2021:

  • 1. DFB Online-Seminar „Glückspielsucht“
  • 2. 3 * Jugendspieltage „rauchfrei“
  • 3. 1 * Paule-Schnupperabzeichen
  • 4. Spielplatzrenovierung durch die B-Junioren(17 Arbeitseinsätze)
  • 5. "Uffbasse" Mediensuchtprävention für Jugendliche

Die im Jahr 2021 durchgeführten Aktionen wurden im März von dem Kuratorium der Gemeinde bewertet und mit einem Preisgeld von 1250.-€ honoriert. Bei der Gemeinderatssitzung im Harres durfte Thomas Saladin die Prämierung der Gemeinde von Bürgermeister Dr. Eger entgegennehmen.

So geht's VfB!

24. April 2022: VfB-Gymnastikfrauen Ausflug zum Neckarsteig

Wanderung auf dem Neckarsteig

Alle Gymnastikfrauen freuten sich schon riesig auf den 23.April, denn da ging es zusammen nach einer coronabedingten langen Pause ohne gemeinsame Aktivitäten endlich mal wieder wandern.

Wir starteten in der Frühe um 9:15 Uhr am Bahnhof Rot-Malsch und fuhren in Richtung Bad Wimpfen. In Neckarzimmern verließen wir den Zug und wanderten auf dem Neckarsteig auf die Burg Hornberg, die 45 Jahre lang die Residenz von Götz von Berlichingen war. Sie drohnte mächtig über dem Neckartal und wir sahen sie fast auf dem gesamten Weg von einem anderen Blickwinkel aus.

Angekommen auf dem Michaelsberg begutachteten wir den Bio Demeter Bauernhof mit seinen Tieren und Erzeugnissen. Zu der einen oder anderen Leckerei konnte man da nicht Nein sagen und trug diese im Rucksack mit nach Hause.


Anschließend ging es über die terrassenartig angelegten Weinberge „Himmelreich“ die sogenannte „Himmelsleiter“ bergab nach Gundelsheim. Das Schloss Horneck von Gundelsheim war schon von weitem zu sehen.

Der Abschluss dieses schönen Tages war im Weinpavillon Gundelsheim, wo sich jeder nach Herzenslust stärken konnte.

+++ Termine +++
  • Freitag, 1. Juli 2022, 18:00 Uhr  Generalversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen im VfB-Clubhaus
  • Sonntag, 17.7.2022, 11:30 Uhr Saisoneröffnung Herren 1 und 2
  • Samstag, 11.Januar 2023, Winterfeier im Clubhaus
  • Freitag, 7.Juli 2023, Mitgliedervollversammlung im Clubhaus

 

.

50 Jahre VfB St. Leon 1967 e.v. Berichte und Bilder der Jubiläumswoche