PARTNER

VfB Vereinskollektion

LINKS

LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <

+++ Vorschau +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++

26. 05. 2024: RNZ Bericht: "Der Spargel-Express rollt in die Verbandsliga"

Klick zum Bericht

+++ Termine +++
  • Donnerstag, 27. Juni 2024 um 19 Uhr; Sitzung Vorstandschaft im Schulungsraum
  • Sonntag, 7. Juli 2024; Mitgliedervollversammlung mit Wahlen;

          Beginn 11 Uhr im Clubhaus

  • Samstag, 18. Januar 2025, Winterfeier im Clubhaus

          Einlass 18 Uhr; Beginn 19 Uhr

29. Juni 2024: 19 Uhr "WALKING FUSSBALL" Training

Am 29. Juni um 19 Uhr findet das nächste Walking-Fussball-Training auf dem Vereinsgelände des VfB St Leon statt.

Walking-Fußball ist für "Jung" und "Alt", für Frau und Mann, die Spaß am Fußballspielen haben ohne sich dabei zu überfordern.

Daher lautet die erste Regel: Nicht rennen!

Walking Fußball basiert auf den normalen Fußball-Regeln.
Die Besonderheiten:
... AUF DEM BODEN BLEIBEN!
Rennen ist beim Walking-Fußball verboten, ein Fuß muss immer Kontakt mit dem Boden haben.
... IMMER DEN BALL FLACH HALTEN!
Der Ball darf nicht höher als 1,20 Meter hoch gespielt werden. Daher gibt es zum Beispiel auch Einkick nach
Seitenaus und nicht Einwurf.
... BITTE ABSTAND HALTEN!
Körperkontakt ist beim Walking-Fußball nicht erlaubt.
... KLEIN ABER FEIN!
Beim Walking Fußball ist alles etwas kleiner:
das Spielfeld, die Tore und die Größe der Teams
(4-gegen-4, 5-gegen-5), mit oder ohne Torwart.

Interessiert? Dann komm zum VfB!

Weitere Informationen gibt es bei unserem 2. Jugendleiter Sven Richter
sven.richter1970(at)gmail.com

07. Juli 2024, 11 Uhr: Mitgliedervollversammlung beim VfB St. Leon

Am Sonntag, dem 07. Juli 2024 um 11 Uhr findet die Mitgliedervollversammlung des VfB St. Leon 1967 e.V. mit Neuwahlen im VfB-Clubhaus, Kronauerstrasse 110 statt.

Wir laden dazu alle Mitglieder des VfB St. Leon recht herzlich ein.

Da in diesem Jahr wieder Neuwahlen anstehen, bitten wir um zahlreiche Teilnahme.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totengedenken
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Ehrungen 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft  
4. Bericht des Kassiers
5. Berichte der Kassenprüfer
6. Berichte der einzelnen Abteilungen
7. Aussprache zu den Berichten
8. Erledigung von Anträgen, 
    Diese müssen bis zum 30.06.2024 schriftlich (auch per Mail) dem Vorstand vorliegen!
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Benennung Wahlleiter
11. Neuwahlen    
     a. Vorstand
     b. Vorstandschaft 
12. Bestätigungen
     a. Abteilungsleitungen
     b. Spielausschuss
     c. Platzkassierobmann
     d. Webmaster
     e. Datenschutzbeauftragte
     f. Mitgliederverwaltung 
13. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüssen / with best regards

Helmut Lawinger

Leostrasse 43

68789 St. Leon – Rot 

Phone:+49 (6227) 50659

Mobil: +49 (172) 31 08 770

E-Mail: helmutlawinger(at)gmail.com

+++ VfB Aktuell 2024 +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++
17. Juni 2024, Jugendvollversammlung des VfB St. Leon

Am 17. Juni 2024 fand die Jugendvollversammlung im Schulungsraum beim VfB St. Leon statt.

Nach dem Bericht der amtierenden Jugendleiterin Lena Lawinger über die vergangenen 2 Jahre, dem Kassenbericht und der Entlastung der bisherigen Jugendleitung durch die anwesenden Mitglieder der Jugendabteilung wurde neu gewählt.

Lena Lawinger wurde als Jugendleiterin in ihrem Amt bestätigt. Michael Gottselig wurde zum neuen stellvertretenden Jugendleiter gewählt und Matthias Montag wurde in seinem Amt als Jugendkassier bestätigt.

Zum Jugendvertreter wurde Mika Bullert gewählt.

Als Beisitzer der Jugendabteilung sind Tanja Heger, Fabienne Heger und Thomas Saladin gewählt worden.

Lena Lawinger bedankte sich bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte sich eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit für die nächste Amtszeit.

Viel Erfolg der neu gewählten Jugendleitung des VfB St. Leon

16. Juni 2024: Bambinispielfest in Oftersheim

Am Sonntag, den 16. Juni 2024 waren wir mit unserem Bambini Jahrgang 2018 mit zwei Mannschaften zum Spielfest bei der SG Oftersheim. Unser erstes Spiel startet um 10 Uhr gegen die SGO 1. Das ein oder andere Kind war noch nicht richtig ausgeschlafen und hatte anfangs noch Startschwierigkeiten. Die Müdigkeit und die Aufregung verflogen aber dann im zweiten Spiel, sodass wir auch einige Tore geschossen haben. Jede Mannschaft hatte vier Spiele gegen drei verschiedene Vereine. Die Kids hatten sichtlich Spaß und trauten sich immer mehr zu und rannten hin und her; immer dem Ball hinterher. Demzufolge war es nicht verwunderlich, dass alle nach den Spielen ziemlich müde und kaputt waren. Zum Schluss war dann noch die "Siegerehrung" mit Medaillenübergabe. Bei diesem Spielfest hat jede Mannschaft den ersten Platz belegt.
Wir bedanken uns bei der SG Oftersheim für das tolle Spielfest.

Text und Bild : Michaela Richter

15./16. Juni 2024: VfB St. Leon beim Fest der Vereine zur Gemeindefusion

Der VfB St. Leon bedankt sich bei allen Besuchern auf dem Stand beim VfB St.Leon auf dem Dorfplatz anlässlich der Feier zu 50 Jahre Gemeindefusion.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Verantwortlichen für die Organisation und die Helfer vom VfB St. Leon an den beiden Tagen.

So geht's VfB!

14. Juni 2024: 19. Walking Fussball Training

Am Freitag, 14.06.2024 trafen sich wieder 13 aktive Wiederholungsbegeisterte zum WalkingFussballTraining. Das Aufwärmen ging recht zügig und so konnten die Spiele beginnen. Gespielt wurde 4x10 Minuten. Es waren relativ hitzige und recht schnelle Spiele der Walking WoMen. Es gab einige Gefechte, ob sportlich oder auch mit Worten. Keine Ahnung was los war. Lag es daran, dass Deutschland um 21 Uhr gegen Schottland spielen sollte oder waren Einigen doch die Leibchen zu eng oder waren die Läuse unterwegs (Laus über die Leber gelaufen)? Keine Ahnung warum so viel Emotionen unterwegs waren. Nach Ende des Trainings wurde noch schnell aufgeräumt und der Weg nach Hause angetreten. Schließlich wollten wir alle das EM Eröffnungsspiel schauen.

Text und Bild: Michaela Richter

So geht's VfB!

8. Juni 2024: Bambinispielfest beim FC Rot

Am Samstag, den 8. Juni 2024 trafen wir uns mit 18 Bambini beim FC Rot im Rahmen des Volksbankcups zum Bambinispielfest. Dort traten wir mit zwei Mannschaften jeweils gegen vier andere Mannschaften an. Einige Kinder waren gleich voll dabei, während andere erst noch wach werden mussten. Für manche unserer Bambini war es das erste Spielfest und sie waren teilweise total begeistert und beeindruckt. In den Spielen wurde zwischenzeitlich schon gut zusammengespielt und auch richtig gekämpft. Die Kinder zeigten mit Freude sehr viel Einsatz. So erzielten sie auch das ein oder andere Tor. Es war echt aufregend und spannend zugleich. Viele Fans haben mitgefiebert und unsere Jungs und Mädchen angefeuert. Das Wetter war fantastisch, warm und sonnig. Es war ein tolles Spielfest, bei dem es dann zum Schluß
für jedes Kind eine Medaille und einen Ball gab. Nach unserem Gruppenfoto traten wir dann mit guter Laune und etwas erschöpft den Heimweg an.

Text und Bild : Michaela Richter

07. Juni 2024: 18. Walking Fussball Training

Auch heute trafen sich wieder 10 Wiederholungsbegeisterte zum WalkingFussballTraining. Bei herrlichem Wetter wurden 4x10 min gespielt. Wobei sich mir zwischendurch schon die Frage gestellt hatte, was hier gespielt wird. Es war eine ziemliche "Rudelbildung" und es mussten auch sehr viele Buchstaben aneinander gereiht werden, um diese gebildeten Wörter und Sätze dann den anderen mitzuteilen. Was nicht unbedingt zu einem flüssigen Spiel beitrug.
Dann kam auch noch die Genauigkeit mit der Vorsilbe UN dazu, was die Spieler*innen ärgerte. Es war irgendwie der Bandwurm drin. Vielleicht lag es an den neuen Mannschaftsbändern. Ich weiß es nicht. Zumindest hatten wieder alle Spaß und es wurde viel gelacht. Nach dem Gruppenfoto traten wir dann heute mal direkt den Weg nach Hause an. 

Text und Bild: Michaela Richter

So geht's VfB!

31. 05.- 02. 06. 2024: TSG Fussballschule beim VfB St. Leon

Auch dieses Jahr fand das TSG Fußballcamp der TSG Fußballschule auf dem Rasen des VfB St.Leon statt. Trotz regnerischem Wetter absolvierten 66 fußballbegeisterte Kinder, zwischen 6 und 13 Jahren, erfolgreich das Pfingstcamp.
Die ersten zwei Tage konnten die Gruppen, welche in 5 Feldspieler - und 1 Torwartgruppe eingeteilt waren, auf dem Rasenplatz trainieren und am Sonntag ging es dann auf den Kunstrasen. Durch den Regen in der Nacht war der Rasenplatz ziemlich "überwässert" und sollte geschont werden.
Die Tage begannen jeweils mit einer Trainingseinheit mit verschiedenen Ballspielen, gefolgt von einer längeren Mittagspause, Essen in zwei Gruppen im Schulungsraum , in der alle wieder neue Energie tanken konnten. Danach folgte eine weitere Trainingseinheit, bevor das absolute Highlight des Tages, das Abschlussturnier, startete. Zwischen den Spielen gab es dann noch leckeres Obst, in Form von Wassermelone, Äpfel und Bananen für die Spieler*innen.
Die Kinder hatten trotz Regen alle sehr viel Spaß und waren sehr motiviert dabei.
Toll fanden wir, dass 19 Kinder vom VfB St. Leon an diesem PfingstCamp teilnahmen.
Am Ende dieses Camps, Sonntagnachmittag, bekamen alle ihr Fußballzeugnis und diverse Dinge von der TSG Fußballschule. Alles in allem war es wieder ein recht erfolgreiches, aber auch kräftezerrendes und nasses Wochenende für alle Beteiligten.
Von VfB Seite aus könnten wir uns eine weitere Wiederholung eines solchen Fußballcamps mit der TSG Fußballschule durchaus vorstellen.

Bild: TSG Fussballschule
Text: Michaela Richter

 

01. Juni 2024: TSV Mutschelbach - SpG St. Leon/Mingolsh. 4:3 (1:2)

Klick zum Spiel auf fussball.de

Abschiedsspiel (für Kira, für Maxi, für uns)
Am vergangenen Samstag reiste die SpG St. Leon/Mingolsheim zum letzten Saisonspiel zum ATSV Mutschelbach.
Die Mannschaft startete motiviert und ohne Druck in ihre letzte Verbandsligapartie. So gehörte die erste Chance des Spiels der SpG. Kurz darauf hielt die SpG nach einem ungenauen Rückpass auf die Torhüterin das erste Mal die Luft an (6.). Der Ball kullerte jedoch knapp neben das Tor. Im weiteren Verlauf verteidigte die SpG mit „Mann und Maus“ das eigene Gehäuse und konnte sich immer wieder vor das gegnerische Tor spielen. In der 13. Minute führte einer dieser Angriffe über links zum Torerfolg für die SpG. Doch in der 25. Minute verlor die SpG nach eigenem Einwurf den Ball und der anschließende Schuss der Gastgeber wurde abgefälscht, so dass der Ball im Tor landete. Wenige Minuten später wurde die SpG Stürmerin gefoult und der anschließende Elfmeter wurde zur 2:1 Führung verwandelt (27.). Die SpG konnte diese Führung mit leidenschaftlichem Kampf in die Halbzeit bringen.

Die zweite Halbzeit war kaum angepfiffen, da fiel das 2:2. Ein verunglückter Abwehrversuch landete vor den gegnerischen Füßen und der daraus resultierende Schuss war zu platziert für die Torhüterin. Die SpG fand nicht mehr zu ihrem Spiel und verlor zu viele Bälle im Spielaufbau. Es rollte Angriff auf Angriff auf die Defensive zu. Diese endeten jedoch meist in einem Abseitspfiffs des Schiedsrichters oder konnten noch rechtzeitig mit vereinten Kräften verteidigt werden. In der 56. Minute fand ein toller Diagonalball hinter die letzte Kette der SpG eine freistehende Spielerin, die zum 3:2 traf. Die SpG gab nicht auf und brachte von beiden Seiten gefährliche Flanken in den Strafraum, die leider keinen Erfolg brachten. Das Spiel war nun offen mit Chancen auf beiden Seiten, wobei der Gastgeber gefährlicher war. In der 63. Minute wurde es emotional: Kira Heger wurde mit einem Spalier in ihren wohlverdienten Fußballruhestand entlassen! Wenige Minuten später fiel nach energischem Durchsetzen das 3:3 (70.). Dieser Spielstand hielt nicht lange an, denn Mutschelbach ging nach einer Ecke erneut in Führung. Die SpG versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen, eine zwingende Torchance sprang dabei nicht heraus. Der Gegner wurde nach langen Bällen noch ein paar Mal gefährlich, doch die Abwehrkette oder die Torspielerin konnten schlimmeres verhindern. So verlor die SpG ihr letztes Verbandsligaspiel unglücklich mit 4:3.
Damit beendet die SpG die Saison auf dem 11. Platz. An dieser Stelle gute Besserung an die verletzte Spielerin aus Mutschelbach!

Außerdem bedanken wird uns herzlichst bei Maxi, der uns in einer schwierigen Phase übernommen hat und uns nun endgültig verlässt!
Lieber Maxi, liebe Kira wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft!

Es spielten: Franziska Dietrich, Samira Ehret, Alina Friedrich, Sarah Geis, Lara Grandt, Fabienne Heger, Kira Heger, Jana Mutschall, Anna Ritter, Natascha Ruck, Elisa Sander, Greta Schröer, Arwen Wabnik, Jennifer Winter, Nathalie Wolf, Tabea Zeh

Weiter geht's VfB-Frauen!

31. Mai 2024: 17. Walking Fussball Training

Petrus war den Walking WoMen gegenüber heute sehr positiv eingestellt. Wir konnten tatsächlich ohne nass zu werden trainieren. Und so fanden heute 10 Walking WoMen den Weg zum VfB. Bei recht ordentlichem Wetter haben dann 6 aktive Wiederholungsbegeisterte, drei gegen drei mit Schiedsrichter, auf je ein Minitor gespielt.
Die restlichen Walking WoMen feuerten die Mannschaften mit allem was sie hatten an. Da waren sogar die Gehhilfen eine große Hilfe :-).
Le Président hat schon mal unsere eventuell neuen Mannschaftsbänder Probe getragen und ist zu einem positiven Ergebnis gekommen.
Nach dem Training trafen wir uns wieder im Clubhaus und hielten dort unsere erste Walking WoMen Mitgliedervollversammlung ab. In dieser wurden dann der *Abteilungsleiter ( Sven) und die *Schriftführerin/ verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit (Michaela) einstimmig gewählt. Dann wurden noch einige andere Themen besprochen, bevor wir zum gemütlichen Teil übergingen.

Text und Bild: Michaela Richter

So geht's VfB!

Pfingsten 2024: B-Junioren Abschlussfahrt in den Schwarzwald

Abschlussfahrt der B-Jugend

Obwohl die Saison durch eine Spieltagsverlegung noch nicht ganz beendet ist, nutzte die B-Jugend die Pfingstferien für ihre Abschlussfahrt in den Schwarzwald. Bereits nach wenigen Kilometern bemerkten die Reisenden, dass der Organisator wohl in Geographie nicht gut aufgepasst haben konnte, ging es doch wider
Erwarten nicht Richtung Schwarzwald, sondern in die Schwäbische Alb. Dies tat aber der guten Stimmung keinen Abbruch.
Im Feriendomizil angekommen belegten alle ihre Zimmer. Das Haus erwies sich als riesige Villa mit mehreren Bereichen, vielen Kühlschränken um die mitgebrachten Getränke kalt zu stellen, und einen großem Spa-Bereich inklusive Sauna, zudem einem Garten mit Rasenfläche zum Kicken und das am Ortsrand – ideal falls es etwas lauter werden sollte.
Am Nachmittag ging es zu einer Soccer- Arena, um sich auszupowern, danach wurde die Mannschaft vom Versorgungsdienst bereits mit einer großen Portion Spaghetti Bolognese erwartet, eine gute Grundlage für den anstehenden Mannschaftsabend.
Nach einer langen Nacht mit wenig Schlaf waren alle pünktlich um 7 Uhr zur Abfahrt bereit. Bei bestem Wetter (wenn Engel reisen ….) verbrachte die Mannschaft den Tag im Europapark. Abends ging es dann wieder in die Villa, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.
Am nächsten Tag wurde nach einem ausgiebigen Frühstück die Heimreise angetreten.
Es war ein schöner Abschluss der gemeinsame Zeit, da ein großer Teil der
Mannschaft zur neuen Saison in die A-Jugend wechseln wird.

So geht's JSG - B-Junioren!

26. 05. 2024: Meister!!!

 

50 Jahre VfB St. Leon 1967 e.v. Berichte und Bilder der Jubiläumswoche