Partner Verein

PARTNER

SHOP

LINKS

Wetter
LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <

+++ Vorschau +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++

15. März 2019: Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018 für den VfB St. Leon

Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018

Die Sieger des Lotto Sportjugend-Förderpreises stehen fest. Eine Jury wählte aus über 450 Bewerbungen 100 Vereine aus, die im Mai für ihre tolle Jugendarbeit ausgezeichnet werden.

Der VfB St. Leon wird beim Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018 mit einem Hauptpreis in der Region Rhein-Neckar-Odenwald ausgezeichnet. Mit den eingereichten Projekten aus den Jahren 2017 und 2018 ist der VfB St. Leon damit zum wiederholten Male nach 2014 und 2016 unter den 5 bestplatzierten Vereinen in dieser Region.

Die genaue Platzierung (1-5) wird erst bei der Preisverleihung bekanntgegeben.

Diese findet am 25. Mai im Europa Park Rust statt.
Dort wird dann auch unter den 10 Regionalsiegern der Landessieger gekürt.

Um baden-württembergische Vereine mit vorbildlicher Jugendarbeit auszuzeichnen, wurde der LOTTO Sportjugend- Förderpreis ins Leben gerufen. Seit 1998 schreibt das Unternehmen den Wettbewerb in Zusammenarbeit mit der Baden-Württembergischen Sportjugend und dem Kultusministerium aus.

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg hat es sich zum Ziel gesetzt, die Sportvereine bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen und die Bedeutung der Vereinsjugendarbeit im öffentlichen Bewusstsein stärker hervorzuheben.

Die Preisträger in der Region Rhein-Neckar-Odenwald sind:
Hauptpreise (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Capoeira Heidelberg
  • Kinder- und Jugendzirkus Paletti Mannheim
  • TK Grün-Weiss Mannheim
  • TSG Ziegelhausen, Abt. Basketball
  • VfB St. Leon

 

Herzlichen Glückwunsch

Kreisliga B HD VfB St. Leon 2. Mannschaft
Seit 8 Spielen ungeschlagen! Beim Vorspiel zur Landesligabegegnung sollte die Serie unserer 2ten halten. Denn die direkten Verfolger haben auch gewonnen!

Auf geht's VfB!
Landesliga Rhein-Neckar VfB St. Leon 1. Mannschaft

Gegen den Aufsteiger auf dem Köpfel muss sich die Schneider-Elf um einiges steigern um dort oben zu punkten. Zudem ist nicht der Trainings- sondern der Arztbesuch entscheidend wer am kommenden Sonntag spielen kann, denn die Verletztenliste ist prall gefüllt.

Auf geht's VfB!

VfB Frauen: Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald
Das Vorspiel gegen den HSC wurde mit 2:0 gewonnen. Nach dem Auftaktsieg in Wertheim wäre ein weiterer 3er die optimale Ausbeute.

Auf geht's VfB Frauen!
+++ VfB Aktuell 2019 +++ Nachrichten +++ Berichte +++ Termine +++
17. März 2019: VfB St. Leon - SpVgg 06 Ketsch 2:1

knapper aber verdienter Heimsieg.......

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net


VfB Tore: Oechsler(FE.), Brömmer

Mit dem letzten Aufgebot; Nachwuchsspieler Patrick Klein nahm neben den Oldies Stefan Schneider und Patrick Vogelbacher auf der Bank Platz, konnte im Derby gegen Ketsch die Schneider-Elf alle drei Punkte holen.

In einem engen und hart umkämpften Match hatte der VfB bis zum Ende alle Hände voll zu tun um die abstiegsbedrohten zu besiegen. Zunächst hatte der VfB etwas mehr vom Spiel. Brömmer konnte nach 5 Minuten den Ball nicht richtig unter Kontrolle bringen, ansonsten wäre er frei vor dem Tor gestanden. Auch Hickel schloss nach 10 Minuten etwas zu überhastet ab. Ketsch liess nach 17 Minuten die VfB-Abwehr schlecht aussehen und es stand 0:1. Postwendend schlug der VfB zurück. Zunächst scheiterte Heist am herauslaufenden Ketscher Keeper, beim anschliessenden Nachschuss wurde er zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss verwandelte Oechsler sicher zum 1:1 (19.min). Nur fünf Minuten später erzielte Brömmer nach feinem Doppelpass das 2:1. Dass das gleichzeitig der spielerische Höhepunkt war konnten die wenigen Zuschauer zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen. Ketsch versuchte noch vor der Pause zum Ausgleich zu gelangen, brachte aber aus wenigen Metern den Ball nicht über die St. Leoner Torlinie.  Mit Glück und Geschick rettete sich der VfB in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel aber zusehends. Obwohl sich die Gäste ab der 60.min nach einer Ampelkarte in Unterzahl befanden, konnte dies St. Leon nicht entscheidend nutzen. Zu ungenau waren die Abgaben, zu wenig die Laufbereitschaft. Erst kurz vor Schluss ergaben sich Konterchancen: Der Querpass von Longo bei einer 1:3 Überzahlsituation war zu ungenau (81.), Hickel scheiterte völlig frei am Ketscher Torwart (88.min). Bis zum Ende mussten die frierenden VfB-Anhänger  ausharren bis der knappe Heimsieg unter Dach und Fach war.

Aufstellung: Jochim, Willim, Durst, Brömmer, Rausch, Gerber (60. Longo), Oechsler Hickel (88. Klein), Heist (72. Yalman), Hahn, Gräf
Ersatz: Schneider St. Vogelbacher, Herold ETW

So geht's VfB! 

17. März 2019: VfB St. Leon 2 - SG HD-Kirchheim 2 3:0 (3:0)

5. Sieg in Folge......

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tore: Wittemann, Hoffmann, Wagner


Aufstellung: Polak, Meixner, Wagner, Back, Haußmann, Durst, Wittemann, Götzmann, Saladin, F. Hoffmann, Spieß

Haffner, Herbold, Seifert, Geiß, M.Heger, Montag, Kempf

So geht's VfB! 

17. März 2019: FC Wertheim - SpG St. Leon/Mingolsheim 0:2 (0:0)

3 Punkte vom Main...

SpG Tore: C. Heger, ET 

So geht's VfB-Frauen!

10. März 2019: FC Türkspor Mannheim - VfB St. Leon - Abbruch wegen Sturm
10. März 2019: FC Rot 2 - VfB St. Leon 2 1:2 (1:0)

Derbysieg in letzter Sekunde...

Spiel auf Fussball.de                  Spiel auf FuPa.net

VfB Tore: Wittemann, Meixner

Das mit viel Spannung erwartete Derby gegen den Ortsnachbarn konnte die 1b glücklich für sich entscheiden. Die zahlreich erschienenen Zuschauer sahen allerdings zwar ein kampfbetontes aber spielerisch schwaches Aufeinandertreffen. Natürlich spielten  die schweren äußeren Bedingungen mit dem orkanartigen Wind eine Rolle, da dieser immer wieder ins Spielgeschehen eingriff.

Der FC gewann die Seitenwahl und entschied sich zunächst " mit dem Wind" zu spielen. Dies erwies sich als enormer Vorteil. Der VfB kam zusätzlich auch schlecht in die Zweikämpfe. Nicht unverdient ging der FC durch den Ex VfB ler Markus Spieß in Führung. Der FC dezimierte sich durch eine Ampelkarte selbst. In Überzahl kam der VfB nach und nach aber mit langsamen Schritten besser ins Spiel.

Allerdings dauerte es bis zur 47.Minute als die Eckballhereingabe von Bastian Wittemann Florian Hoffmann per Kopf ins Netz beförderte zum 1:1 Ausgleich. Jetzt ging endlich ein Ruck durch die Mannschaft und man nahm immer mehr das Heft in die Hand. Der FC beschränkte sich in Unterzahl aufs Verteidigen und mit einem Konter vielleicht zum Erfolg zu kommen. Dies wäre sogar fast gelungen, aber man vergab freistehend den Torerfolg.

Als viele sich schon fertig für den Nachhauseweg machen wollten ergab sich noch eine letzte Gelegenheit zum Torerfolg als Kapitän Dominik Back kurz vor der Strafraumgrenze gefoult wurde. Den fälligen Freistoß schoß Daniel Meixner flach ins lange Eck zum vielumjubelten Derbysieg, denn der Schiedsrichter beendete kurz danach die Partie.


Aufstellung: Polak, Meixner, Wagner, Back, Haußmann, Durst, Wittemann, Götzmann, Saladin, F. Hoffmann, Spieß
Klein, Geiß, Wensch, Markheim, Kapeller, Anweiler

So geht's VfB! 

01. März 2019: Bekanntmachung der Datenschutzbeauftragten

Bekanntmachung der Datenschutzbeauftragten
des VfB St. Leon

Hiermit geben wir bekannt, dass Frau Anne Saladin mit Wirkung zum 01. März 2019 gemäß Art. 37 ff DSGVO zur Datenschutzbeauftragten bestellt wurde.

Die Datenschutzbeauftragte ist in ihrer Eigenschaft ehrenamtlich tätig. Sie übt ihre Tätigkeit weisungsfrei aus. Zu den Aufgaben der Datenschutzbeauftragten gehören insbesondere die Überwachung und Durchsetzung aller datenschutzrechtlichen Vorschriften sowie die Beratung der Vorsitzenden, Funktionäre und der Mitglieder in datenschutzrechtlichen Fragen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenschutzbeauftragte zur Durchführung auch unangemeldeter Kontrollen befugt ist.

Die Datenschutzbeauftragte ist zudem durch alle Funktionäre im Verein zu unterstützen. Dazu gehört insbesondere die frühzeitige Unterrichtung und Beteiligung bei der Einführung neuer Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten, Beteiligung bei der Erarbeitung vereinsinterner Regelung sowie Anzeige von neuen Verfahren zur automatisierten Datenverarbeitung zum Zwecke der Aufnahme in das sog. Verarbeitungsverzeichnis.

Alle Vereinsmitglieder können sich ab sofort in Angelegenheiten des Datenschutzes an Frau Anne Saladin (annesaladin(at)web.de) wenden.


St. Leon-Rot, den 02.03.2019, der Vorstand

März 2019: Fitness-Vorbereitung der SpG-Frauen auf die Rückrunde

Um nach der trainingsfreien Zeit die Fitness wieder zu erhöhen fand die  Rückrundenvorbereitung der Spielerinnen der Spielgemeinschaft auch in diesem Jahr im Fitnessstudio Free Moves – Beweg dich fit – der Gebrüder Just in Ubstadt-Weiher statt. Wie in den beiden vergangenen Jahren stärkten die Fußballerinnen bei 10 Einheiten in einem Trainingszirkel ihre Ausdauer und ihre Muskeln. So gestärkt können die Frauen nun in die Rückrunde starten.

Nochmals herzlichen Dank an die Brüder Just, die uns diese Trainingsstunden ermöglicht haben.

Vorschau: Vorbereitungsspiel
10.03.2019 | 13:00Uhr: SpG St. Leon/Mingolsheim  - Spvgg 06 Ketsch

16. Februar 2019: VfB-Frauen 7. bei der Bad. Futsal-Meisterschaft

Die VfB-Frauen erreichten bei der Badischen Futsal-Meisterschaft den siebten Platz

Am 16. Februar traten die acht besten Futsalteams aus Baden in Mosbach gegeneinander an, um die badische Meistermannschaft zu küren. In zwei Gruppen wurde um den Einzug in das Halbfinale gespielt. Das Team der SpG St. Leon/Mingolsheim traf in der Gruppe B auf die Mannschaften der TSV Amicitia Viernheim, des SSV Waghäusel und des VfB Bretten. Auch in der Halle konnten die Spielerinnen ihre Torchancen nicht nutzen und so verlor man knapp die drei Vorrundenspiele. Im Spiel um den siebten Platz gelang doch noch ein 3:1 Sieg gegen die SG Büchig/Neibsheim.

Die Ergebnisse im Einzelnen     

SpG - SSV Waghäusel  1:2

SpG - VfB Bretten        1:2

SpG - TSV Viernheim   0:2

SpG - SG Büchig/Neibsheim 3:1


Es spielten:
Lena Bullert, Franziska Dietrich, Sarah Geis, Christiane Mehlich, Natascha Ruck, Theresa Thome, Nathalie Wolf und unser Neuzugang Silvia Schleßmann

So geht's VfB-Frauen!

08. - 11. Februar 2019: AH Ski-Event in Sölden

AH auf Gletschertour im Ötztal

11. Februar 2019: Fabienne Heger erhält DANKE-SCHIRI.-Auszeichnung

DANKE SCHIRI.-Auszeichnung für drei Schiris aus Heidelberg

Heidelberg. Die Schiedsrischtervereinigung Heidelberg ehrte Fabienne Heger, Christopher Hepp und Kurz Witke mit der Auszeichnung DANKE SCHIRI. Damit würdigen der bfv, die Kreise und die DEKRA Niederlassung Mannheim auch in diesem Jahr Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, die nicht nur auf dem Fußballplatz unermüdliches Engagement erbringen, sondern sich auch darüber hinaus für das Schiedsrichterwesen einsetzen und Verantwortung übernehmen.

Vorbild für alle Schiedsrichter

Fabienne Heger vom VfB St. Leon ist erst zwei Jahre Schiedsrichterin, hat sich aber von Anfang an mit hoher Motivation in der SRVgg eingebracht. Insbesondere in ihrem Heimatverein macht sie viel Werbung für die Schiedsrichter und konnte so unter anderem ihre Schwester für das Hobby begeistern. In der SRVgg ist sie Ansprechpartnerin für junge Schiedsrichterinnen und steht allen mit Rat und Tat zur Seite. Fabienne engagiert sich darüber hinaus als Jugendtrainerin beim VfB St. Leon und spielt selbst Fußball. „Fabienne ist Vorbild für alle Schiedsrichter“, lobt Kreisschiedsrichter-Obmann Hansi Krieg die Siegerin in der Kategorie Schiedsrichterin. „Ich freue mich sehr über die Ehrung damit habe ich nicht gerechnet. Ich nehme dies als Motivation und Ansporn mich weiterzuentwickeln als Schiedsrichterin, aber auch persönlich.“

Herzlichen Glückwunsch!

RNZ vom 07. 02. 2019, "Stern des Sports" für VfB St. Leon

"Stern des Sports" für VfB St. Leon

50 Jahre VfB St. Leon 1967 e.v. Berichte und Bilder der Jubiläumswoche

+++ Termine +++
  • Mi 10.04.2019, 19.30 Uhr, Vorstandschaft-Sitzung
  • Do 11.04.2019, 19.30 Uhr, Jugendtrainersit1zung