Partner Verein

PARTNER

VfB Vereinskollektion

LINKS

Wetter
LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <

Spielberichte VfB 2. Mannschaft 2014-2015

Juni 2015: Die 2. Mannschaft vom VfB erzielt den 1. Platz

 

Samstag, 30. Mai 2015, 30. Spieltag

30. Spieltag

A

VfB St.Leon 22:2(2:1)  FC Badenia
St.Ilgen 2



VfB Tore: Dominik Back, Florian Fuchs



Ab geht's VfB in die Sommerpause!

Mai 2015: Daniel Meixner zum 8. Mal in der Elf der Woche!


29. Spieltag, 23.05.2015: SpVgg Neckargemünd - VfB St.Leon 2   2:4 

Samstag, 23. Mai 2015, 29. Spieltag
29. Spieltag

A
SpVgg Neckargemünd 2:4(2:1)  VfB St.Leon 2



VfB Tore: Simon Saladin, Bastian Wittemann, Nils Hoffmann, Daniel Meixner (FE.)


Unter den Augen der Spielerlegende des VfB St.Leon Harald Schmitt konnte man nach drei Niederlagen endlich mal wieder ein Spiel gewinnen und überholte mit diesem Sieg den direkten Tabellennachbarn. Man rangiert nun vor dem letzten Spiel gegen St.Ilgen wieder auf dem 6. Tabellenrang und kann mit einem Dreier im letzten Spiel sogar noch theoretisch auf den 4. Tabellenplatz aufrücken.

Die 18 Zuschauer im Kurt-Schieck-Stadion Neckargemünd sahen zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten des VfB. Die Thome Elf begann schwach und der Gastgeber profitierte vor allem von kapitalen Abwehrschnitzer unseres VfB. Nach der verdienten 1:0 Führung von Neckargemünd setzte sich Simon Saladin mit seiner Schnelligkeit gekonnt durch und sorgte für den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Auch Harald Schmitt musste kurz vor der Halbzeit den Kopf schütteln als er als erfahrener Abwehrspieler mit ansehen mußte wie unnötig man den 1:2 Pausenrückstand hinnehmen mußte.



Nach einer klaren Ansprache zur Halbzeit sah man in der 2.Spielhälfte eine komplett andere VfB Mannschaft. Endlich wurde kontrolliert nach vorne gespielt und auch die Abwehrreihe stand nun sicherer. Folgerichtig und verdient erzielte Bastian Wittemann den Ausgleich. Auch die Einwechslungen der Offensivkräfte Maurice Wensch und Nils Hoffmann brachten nochmal frischen Wind in das Spiel. Nils Hoffmann befand sich nicht mal eine Minute auf dem Feld da traf er mit seinem 1. Ballkontakt zur 3:2 Führung ! Der VfB ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen, denn es wurde weiterhin klug nach vorne gespielt. Nils Hoffmann wurde nach schönem Zuspiel im Strafraum per Foul gestoppt und den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Meixner souverän zum entscheidenden 4:2 Auswärtssieg.

" Da habt ihr eine gute junge Truppe !" sagte Harald "Fussballgott" Schmitt nach dem Spiel und war aufgrund der 2. Halbzeit voll des Lobes. Zufrieden zeigten sich auch die anderen 17 Zuschauer und waren nach der Negativserie zuletzt sehr erleichtert.



Aufstellung: Kraus, Back, Meixner, Spieß, Momtag, Saladin, Wilhelm, Fuchs, Wayer, Wittemann, Thome,

Chirodea, Hoffmann N, Wensch, Gottselig.

So geht's VfB!

Sonntag, 10. Mai 2015, 27. Spieltag
27. Spieltag

A
VfB St.Leon 2 0:3(0:0) TB Rohrbach

Weiter geht's VfB!

Sonntag, 03. Mai 2015, 26. Spieltag
26. Spieltag

A
    VfL Heiligkreuzsteinach1:0(1:0) VfB St.Leon 2  

In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit klärte Claudio Wayer nach einem Freistoß auf der Linie. Der Unparteiische entschied aber auf Tor und pfiff gleichzeitig zur 1:0 Halbzeitführung. Das reichte den Steinachtalern um bei Dauerregen auf dem glitschigen Kunstrasen den Vorsprung gegen die niemals aufgebenden VfB-Fohlen zu verwalten. 

Weiter gehts VfB !!!

Sonntag, 26. April 2015, 25. Spieltag
25. Spieltag

A
VfB St.Leon 24:1(1:1)SG Mückenloch/Dilsberg



VfB Tore: Simon Saladin, 3*Maurice Wensch Hattrick!!! 

So geht's VfB!  

Sonntag, 19. April 2014, 24. Spieltag
24. Spieltag

A
VfB Wiesloch1:0(1:0) VfB St.Leon 2

 

Im Nacholspiel gegen den souveränen Tabellenführer Lobbach und in der Partie gegen den bis dahin Tabellenletzten Wiesloch gab es kein Erfolgserlebnis für die VfB Fohlen.

Die Reise nach Waldwimmersbach am vergangenen Mittwoch hatte sich aber auch für die mitgereisten Zuschauer auf jeden Fall gelohnt, denn man sah eine abwechslungsreiche Begegnung mit Spannung bis zur letzten Minute. Auf dem unangenehm zu spielenden Geläuf versuchte unser VfB alles, um den Ligaprimus ein Bein zu stellen.

Mit hart geführten Zweikämpfen auf beiden Seiten und auch spielerische Leckerbissen waren zu sehen. In den ersten 45 Minuten war sogar unsere Elf die bessere Mannschaft und als Carsten Herbold nach dem Pausentee unsere Farben mit einem sehenswerten Schuss mit seinem starken rechten Fuß in Führung brachte war die Euphorie groß. Anschließend zeigte der Gastgeber aber warum sie der große Favorit zum Kreisligaaufstieg sind. Der VfB kam immer mehr unter Druck und der Ausgleich war verdient. Dennoch gab es durch Konter gute Gelegenheiten ein Sieg mit nach Hause zu bringen. Maurice Wensch hatte dabei zwei gute Gelegenheiten, die aber ungenutzt blieben. In der Schlussminute dann der Schock. Durch einen Sonntagsschuss besiegelte Lobbach doch noch den glücklichen 2:1 Heimsieg.

Am Sonntag gegen das Tabellenschlusslicht Wiesloch sah man leider den VfB von einer denkbar schlechten Seite. Viele unnötige Fehlpässe, fehlender letzter Wille und letzte Konsequenz im Torabschluss führten zu einer denkbar unnötigen Niederlage. Zwar war Gelb Schwarz spielbestimmend, aber das entscheidene Tor erzielte Wiesloch.

Durch diese beiden Niederlagen hat unsere 2. Mannschaft den Kontakt zu den Spitzenteams etwas verloren, steht aber immer noch auf einem respektablen 6. Tabellenplatz.

Weiter geht's VfB!

Mittwoch, 15. April 2015, 22. Spieltag
22. Spieltag

A
 SG Lobbach  2:1(0:0)  VfB St.Leon 2   


VfB Torschütze: Carsten Herbold

Eine starke kämpferische Leistung wurde leider nicht belohnt.
Das Siegtor fiel in der 90. min!!!


Weiter geht’s VfB!

April 2015: Daniel Meixner zum 7. Mal in der Elf der Woche!


23. Spieltag, 12.04.2015: VfB St.Leon 2 - VfB Leimen 2    3:1 

Sonntag, 12. April 2015, 23. Spieltag
23. Spieltag

A
VfB St.Leon 23:1(2:0) VfB Leimen 2 



VfB Tore: Florian Fuchs, Maurice Wensch, Nils Hoffmann

Nach drei Unentschieden zuhause endlich wieder ein Sieg auf heimischen Platz. Ein hochverdienter Dreier, denn die Einheimischen zeigten von Beginn eine spielerisch reifere Leistung als der Gast!

Es dauerte nicht lange da konnte Florian Fuchs seine Farben in Führung bringen (10.) Ein Doppelpass mit Claudio Wayer spitzelte er per Spitzkick nach alter Manier, aber erfolgreich zum 1:0 ins Tor. Leimen versuchte nun etwas mehr für das Spiel zu tun und kam auch zu Torchancen, aber Keeper Kappeller konnte sich zweimal gut auszeichnen. Die letzten 10 Minuten der ersten Hälfte waren aber wieder fest in Gelb Schwarzer Hand. Nachdem Christian Thome nur den Pfosten per Rechtsschuss traf, machte es Maurice Wensch in der 41. Minute besser. Kapitän Dominik Back schickte ihn mit einem guten langen Ball auf die Reise und nutzte seine Schnelligkeit aus und umkurvt den Torhüter und schob zur 2:0 Pausenführung ein.

Leimen gab aber nicht auf und verkürzte gleich nach Wiederanpfiff durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter zum 2:1. Aber die Thome/Weis ließ trotzdem nichts anbrennen. Nils Hoffmann sorgte in der 75. durch eine schöne Einzelleistung für die Entscheidung, denn die an diesem Tag starke Abwehr ließ nichts mehr zu. Im Gegenteil: Es gab noch gute Möglichkeiten für einen höheren Sieg. Die beste Gelegenheit machte Leimens Torhüter zunichte als Carsten Herbold zwar gut köpfte, aber nicht gut genug, denn die Hand des Keepers war reflexartig zur Stelle!

Aufstellung: Kappeller, Back, Meixner, Chirodea, Herbold, Kiwitt, Montag, Fuchs, Wayer, Wensch, Thome, Hoffmann N., Hoffmann F., Säubert, Halter

So geht's VfB!  

Sonntag, 29. März 2015, 21. Spieltag
21. Spieltag

A
VfB St.Leon 21:1(0:1)SV Eberbach 



VfB Torschütze: Florian Hoffmann

VfB Serie hält:  zum 3. Mal zu Hause 1:1 Unentschieden und 2015 weiterhin ungeschlagen!

Weiter geht's VfB!
 

VfB 2 facebook beim VfB

 Klick zum VfB 2 Facebook        Klick zum VfB 1 Facebook

Sonntag, 22. März 2015, 20. Spieltag
20. Spieltag

A
VfB St.Leon 21:1(1:1)SG Viktoria Mauer     



VfB Tor: Carsten  Herbold (Handelfmeter)

Weiter geht's VfB!

Sonntag, 15. März 2015, 19. Spieltag
19. Spieltag

A
TSV Rettigheim1:2(1:0)VfB St.Leon 2



VfB Tore: Dominik Back, Tobias Spieß

 

Es wurde das erwartet schwere und kampfbetonte Spiel auf dem schwer zu bespielenden Rasen des TSV Rettigheim. Dass der VfB fast die gesamte Vorbereitung auf dem Kunstrasen trainierte,ist vielleicht eine Begründung, warum man eher schlecht die 1. Hälfte gestaltete. Viele Abspielfehler auf dem unebenen Rasenplatz sorgten für eine zwar spannende Partie aber fußballerische Leckerbissen waren nicht zu sehen. Der VfB versuchte das Spiel zunächst erfolglos spielerisch zu bestimmen und Rettigheim agierte mit vielen langen Bällen in die Spitze. Diese einfache, aber effektive Taktik zeigte sich erfolgreich. Mit einer 1:0 Pausenführung der Gastgeber wurden die Seiten gewechselt. Der VfB konnte sich mal wieder bei Johannes Merz bedanken, dass die Führung nicht höher ausfiel. Er zeigte sich wiederum in hervorragender Form.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer einen komplett anderen VfB.
Rettigheim dagegen verlor etwas überraschend völlig den Faden und es kam Hoffnung auf im VfB Lager. Unser Kapitän Dominik Back sorgte für den 1:1 Ausgleich und Tobias Spieß mit einem Traumtor aus 16m rechts oben in den Winkel entschied das Spiel.

Aufstellung: Johannes Merz, Dominik Back, Peru Chirodea, Daniel Meixner, Carsten Herbold, Bastian Wittemann, Simon Saladin, Tobias Spieß, Bastian Wittemann, Nils Hoffmann, Christian Thome, Maurice Wensch, Florian Hoffmann, Julian Montag, Torben Fuchs, Sebastian Kapeller.


So geht's VfB!

Sonntag, 08. März 2015, 18. Spieltag
18. Spieltag

A
VfB St.Leon 21:1(1:1)FT Kirchheim



VfB Torschütze: Christian Thome

 

Mit Kirchheim kam der erwartet starke Gegner nach St.Leon. Nach einem vergebenen Foulelfmeter des Gastes, den Johannes Merz entschärfen konnte, ging der Gast in der 20. Minute in Führung. Allerdings gelang dem VfB noch kurz vor der Halbzeit durch Spielertrainer Thome der 1:1 Ausgleich. In der 2. Spielhälfte bemühte sich der VfB das Heft in die Hand zu nehmen, aber richtig gute Torchancen konnte man sich nicht herausspielen. In den Schlussminuten konnte sich der beste Spieler seitens des VfB Johannes Merz auszeichnen, der gleich mehrere Male den Punkterfolg durch gute Paraden sicherte.

 

Aufstellung: Johannes Merz, Tobias Spieß, Dominik Back, Petru Chirodea, Carsten Herbold, Jannis Halter, Florian Fuchs, Nils Hoffmann, Simon Saladin, Christian Thome, Bastian Wittemann, Maurice Wensch, Daniel Meixner, Julian Montag, Florian Hoffmann.

 

 

Weiter geht’s VfB!

Februar 2015; Vorbereitungsspiele vom VfB
VfB St. Leon 1. Mannschaft VfB St. Leon 1B Mannschaft

Ergebnisse:

 

VfB 1 - ASV Fußgönnheim3:5                      VfB 2 - VfB Rauenberg3:0
VfB 1 -TSV Pfaffengrund1:1VfB 2 - FC Rot 21:0
FV Nußloch - VfB 13:6VfB 2 - TSV Handschuhsh.1:0
VfB 1 - TSV Helmstadt5:0
VfB 2 - TSV Wieblingen2:2


VfB 2 - TSV Rheinhausen2:0
 VfB 2 - SV Dielbach4:0
 VfB 2 - FV Wiesental3:0
VfB 2 - TuS Mingolsheim 0:2

 

Sonntag, 23. November 2014, 16. Spieltag
16. Spieltag

A
VfB St.Leon 2 2:2(0:2) FC Dossenheim 2



VfB Tore: Simon Saladin, Daniel Meixner(FE.)

Der VfB begann vielversprechend und hatte einige Chancen in der Anfangsphase. Doch mit 2 langen Pässe in die Spitze wurde unsere hochstehende Abwehr 2 mal übelaufen und Dossenheim ging mit 2 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause.

In der 2. Hälfte die gleiche Situation, der VfB spielte gefällig und Dossenheim tauchte immer wieder gefährlich vor dem VfB Tor auf.

Nach dem Anschlußtor von Simon Saladin in der 60 min. warf der VfB alles nach vorne. Dossenheim lauerte weiterhin mit seinen Kontern auf den "Lucky Punch". Nachdem Julian Montag beim Dribbling in den Strafraum elfmeterreif gefoult wurde, verwandelte Daniel Meixner in der 80. min. den fälligen Strafstoß souverän zum 2:2.

Bis zum Abpfiff setzte nun der VfB die Dossenheimer Abwehr nochmals unter Druck. Doch letztendlich blieb es bei dem leistungsgerechten Unentschieden.

Ab geht’s VfB2 in die Winterpause!

Erneut 4 VfB Spieler in der FuPa-Elf der Woche

Maurice Wensch, Claudio Wayer, Jannis Halter und Christian Thome!

  •  

 

Sonntag, 16. November 2014, 15. Spieltag
15. Spieltag

A
VfB St.Leon 2 2:0(2:0)  SpVgg Neckargemünd


VfB Tore: Jannis Halter und Eigentor

Nach dem 4. Sieg in Folge beenden unsere VfB-Fohlen die Hinrunde auf dem 4. Tabellenplatz.

Genau so geht's VfB!

Samstag, 08. November 2014, 14. Spieltag
14. Spieltag

A
TB Rohrbach 0:1(0:1) VfB St.Leon 2



Mit einem Sieg ist man am Marktsamstag an TB Rohrbach vorbeigezogen.
Denn laut VfB-Satzung §1 ist ein Sieg beim Marktspiel Pflicht!

Das wurde vorbildlich befolgt! Super Basti

VfB Torschütze: Bastian Wittemann

Genau so geht's VfB!

Sonntag, 02. November 2014, 13. Spieltag
13. Spieltag

A
  VfB St.Leon 2    2:1(2:0) VfL Heiligkreuzsteinach



VfB Tore: Jannis Halter, Steffen Just

Arbeitssieg 1 durch VfB 2

VfB St.Leon 2 - VfL Heilgkreuzsteinach 2:1

Mit dem zweiten Sieg in Folge steht man nach dem Sieg gegen den Tabellennachbarn nun auf dem

6. Tabellenplatz. Der VfB begann die Partie äußerst schwungvoll und ließ den Gast nicht zur Entfaltung kommen. Gleich in den ersten Minuten ergaben sich zwei hochkarätige Chancen, aber Bastian Wittemann hatte Pech im Abschluß. Der 1:0 Führungstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Steffen Just erkämpfte sich gekonnt den Ball und seine Vorlage schob der Youngster Jannis Halter mühelos zu seinem ersten Saisontreffer ein. Unsere Heimelf blieb weiterhin am Drücker. Folgerichtig noch vor der Pause konnte Carsten Herbold sich außen durchsetzen und seine mustergültige Flanke netzte Steffen Just aus der Luft zum sehenswerten 2:0. Nach dieser überzeugenden Vorstellung in der 1. Halbzeit zweifelte keiner mehr an einen Heimsieg der VfB Fohlen.
Aber nach dem Anschlusstreffer der Gäste in der 51. Minute kam Heiligkreuzsteinach besser ins Spiel und der VfB zeigte sich zum Unverständnis vieler verunsichert. Heiligkreuzsteinach versuchte seine spielerischen Nachteile durch teilweise übertriebene Härte auszugleichen und war dadurch fast noch erfolgreich. Zwar dezimierte sich die Gästeelf durch eine Gelb- Rote Karte selbst, aber auch in Unterzahl gelang fast der Ausgleich. Der Pfosten rettete den Sieg für den VfB !

Aufstellung: Johannes Merz, Daniel Meixner, Tobias Spieß, Dominik Back, Julian Montag, Claudio Wayer, Jannis Halter, Steffen Just, Carsten Herbold, Bastian Wittrmann, Hannes Heist, Simon Saladin, Adrian Gottselig, Robin Kiwitt, Christian Thome, ETW Ralf Kraus.


So geht's VfB!

4 VfB-Spieler in der FuPa-Elf der Woche!

Daniel Meixner bereits zum 5. Mal nominiert!

 

Sonntag, 26. Oktober 2014, 12. Spieltag
12. Spieltag

A
SG Mückenloch/Dilsberg1:5(0:3)VfB St.Leon 2



VfB Tore: Carsten Herbold (FE.), Claudio Wayer, Christian Thome, Oli Bitz, Hannes Heist

Eine Berg und Talfahrt macht zur Zeit unsere 2. Mannschaft durch. Nach einer enttäuschenden Niederlage gegen den VfB Wiesloch zeigte man gegen den Vorletzten eine starke Leistung.

Auf dem sehr tiefen und unebenen Rasenplatz in Dilsberg war der VfB von der ersten Minute an präsent und nahm die zunächst durch viele Zweikämpfe geprägte Partie gut an. In der 15. Minute wurde Hannes Heist im Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter verwandelte Carsten Herbold sicher zum 0:1. Auch spielerisch zeigte man sich deutlich verbessert und durch Tore von Claudio Wayer nach guter Vorbereitung von Oli Bitz in der 27. Minute und Spielertrainer Thome nach einem langen Zuspiel von Heist sorgte man für eine beruhigende 0:3 Pausenführung.

In der 2. Hälfte das gleiche Bild. St. Leon blieb überlegen und ließ den Gastgeber nicht zur Entfaltung kommen. Für einen klaren Auswärtssieg sorgten Oliver Bitz aus dem Getümmel heraus und noch in der gleichen Spielminute Hannes Heist mit einem Alleingang. Nach einer Unachtsamkeit bei einem Eckball verkürzte kurz vor Schluß die Spielgemeinschaft noch zum 1:5.

Hoffen wir, dass dieser Sieg für die kommenden Spiele die nötige Sicherheit und Selbstvertrauen gibt. Denn mit einer ähnlichen Leistung kann man vielleicht eine kleine Siegesserie starten.

Aufstellung: Ralf Kraus, Daniel Meixner, Tobias Spieß, Dominik Back,Carsten Herbold, Jannis Halter, Claudio Wayer, Oliver Bitz, Simon Saladin, Hannes Heist, Christian Thome, Bastian Wittemann, Adrian Gottselig, Manuel Bollheimer, Julian Montag.

So geht's VfB!

Sonntag, 19. Oktober 2014, 11. Spieltag
11. Spieltag

A
VfB St.Leon 20:2(0:1) VfB Wiesloch



Wir waren alle vorher überzeugt davon, daß wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten. (Peter Neururer)

Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich. (Aleksander Ristic)

Diese alten Trainersprüche treffen auch auf den Sommerfußball unserer Reserve zu.

Die VfB-Offensive hatte Ladehemmung und Wiesloch nutzte seine wenigen Chancen eiskalt.

Weiter geht's VfB!

Samstag, 11. Oktober 2014, 10. Spieltag
10. Spieltag

A
VfB Leimen 2  1:2(1:1) VfB St.Leon 2



Nach der deftigen Niederlage unter der Woche gegen den Tabellenführer SV Eberbach gelang der 2. Mannschaft ein wichtiger Auswärtserfolg gegen Leimen. Vor allem für das Selbstbewusstsein sollte der Sieg unserer jungen Mannschaft gut tun.

Das Spiel begann zunächst denkbar schlecht. Gleich in der 2. Minute rannte man einem Rückstand hinterher. Aber dieser Rückstand warf die Mannschaft nicht aus der Bahn. Mutig wurde nach vorne gespielt und dies wurde mit dem Ausgleich durch Thome in der 30. Minute belohnt.

Den verdienten Siegtreffer erzielte der an diesem Tag starke Philipp Schäfer mit einem sehenswerten Rechtsschuss nach einem ansehnlich vorgetragenem Angriff. Die Freude war nach dem Schlusspfiff nach dem knappen aber hochverdienten Sieg groß und man belegt nun den 8. Tabellenplatz.

Aufstellung: Ralf Kraus, Daniel Meixner, Carsten Herbold, Tobias Spieß, Dominik Back, Florian Fuchs, Philipp Schäfer, Jannis Halter, Claudio Wayer, Simon Saladin, Christian Thome, Robin Kiwitt, Nils Hoffmann, Oliver Götzmann, Bastian Wittemann, Julian Montag ETW Sebastian Kappeller.


VfB Tore: Christian Thome, Philipp Schäfer

So geht's VfB!  

Mittwoch, 08. Oktober 2014, 9. Spieltag
9. Spieltag

A
SV Eberbach  7:1 VfB St.Leon 2



Der beste Sturm bleibt der beste Sturm und Tabellenführer!

Weiter geht's VfB!  

Freitag, 03. Oktober 2014, 8. Spieltag

8. Spieltag

A

FC Badenia
St.Ilgen 2
2:8  VfB St.Leon 2



Nach der vermeidbaren Niederlage in Mauer konnten unsere Jungs wieder einen klaren 3er einfahren.

Weiter so VfB!

Sonntag, 28. September 2014, 7. Spieltag
7. Spieltag

A
SG Viktoria Mauer 3:2(2:2) VfB St.Leon 2     



 ...und jährlich grüßt das Murmeltier! Wieder 3:2 verloren!

VfB Tore: Daniel Meixner, Carsten Herbold

Weiter geht's VfB!

Sonntag, 21. September 2014, 6. Spieltag
6. Spieltag

A
VfB St.Leon 20:0 TSV Rettigheim



Der Bericht des Pressewartes fiel den äusseren Umständen angeglichen buchstäblich "ins Wasser"!

Stenogramm: Dauerregen - keine Chancen - keine Tore -kein Bericht

Weiter geht's VfB!

Freitag, 12. September 2014, 5. Spieltag
5. Spieltag

A
FT Kirchheim2:0(1:0) VfB St. Leon 2



So wie das Wetter war auch das VfB Spiel nach vorne -

Einfach schlecht!

Nur die ersten 30 Minuten konnte der VfB die Partie offen gestalten und hatte sogar mehrere Chancen den Führungstreffer zu erzielen.Die besten Gelegenheiten zur VfB Führung hatten: In der 2. Minute Nils Hoffmann nach Vorarbeit von Wensch, Wensch selbst in der 25. Minute nach einem Alleingang und Herbold per Kopf nach Freistoßhereingabe von Wittemann. Aber der Ball landete entweder in den Händen des Keepers oder knapp neben dem Kirchheimer Gehäuse. Das war es auch schon mit der Sturm und Drangphase. Kirchheim machte es vor dem Tor wesentlich besser und ging in der 30. Minute in Führung. Kraus versuchte einen langen Ball der Kirchheimer abzulaufen und war etwas zu spät dran. Zwar konnte er den Ball noch abwehren, aber genau in die Füße des gegnerischen Stürmers der mühelos zum 1:0 einschob.

Zum wiederholten Male kam der VfB denkbar schlecht nach der Halbzeitpause aus der Kabine. In der 46. Minute erhöhte der Gastgeber durch einen Freistoß auf 2:0. Danach war leider kein Aufbäumen des VfB zu erkennen. Es lag mit Sicherheit nicht am fehlendem Willen. Man fand einfach nicht die spielerischen Mittel den Gegner zu knacken.

Schade, aber weiter geht’s VfB!

Freitag, 05. September 2014, 4. Spieltag
4.Spieltag

A
        VfB St.Leon 2        2:3(2:0) SV 08 Waldhilsbach



Revanche missglückt...... K.O. in der letzten Spielminute!



VfB Tore: Nils Hofmann, Bastian Wittemann

Mit Spannung erwarteten die Zuschauer das Heimspiel am vierten Spieltag gegen den SV Waldhilsbach. Vor drei Wochen schied man bekannterweise äußerst unglücklich nach Elfmeterschießen im Kreispokalachtelfinale aus. Es galt Revanche zu nehmen. Nach einer Schweigeminute anlässlich des kürzlich verstorbenen Vizepräsidenten des Badischen Fußballverbandes Siegfried Müller ging der VfB im Ensinger Stadion zur Überraschung vieler sehr gehemmt in die Partie. Man zeigte über die gesamte Partie unerklärlicherweise nicht die Laufbereitschaft, die z.B. in Dossenheim gezeigt wurde. Dennoch kam der VfB zu ihren Chancen. In der 31. Minute brachte der auffällige Nils Hoffmann mit einem Rechtsschuss aus 20 Metern die 1:0 Führung. Endlich war ansatzweise das bekannte Auftreten in den ersten beiden Begegnungen zu erkennen und Bastian Wittemann erhöhte durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 (43.) Mit diesem auf dem ersten Blick sicheren Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Aber wer Waldhilsbach kennt, der weiß dass diese kämpferische Truppe niemals aufgibt. Schon in den ersten Begegnungen wurde durch diese Einstellung Rückstände aufgeholt wie zuletzt ein 0:3 in ein 3:3 gegen Dossenheim. Man war also gewarnt, aber was sich nun abspielte war keineswegs schön anzuschauen aus Sicht des VFB Herzes. Der Schiedsrichter hatte kaum beim Wiederanpfiff seine Pfeife aus dem Mund genommen, stand es schon 2:1. Waldhilsbach mit dem besten Sturm der A- Klasse kam nun immer gefährlicher auf und der VfB nutzte seine spielerisch bessere Qualität einfach nicht aus ! Das 2:2 in der 57. Minute befürchteten viele und es kam sogar noch schlimmer: Der VfB versuchte alles und kam auch zu seinen Möglichkeiten die Führung wieder herzustellen, aber Waldhilsbach war es, die fast mit dem Schlusspfiff glücklich, aber einfach cleverer agierte und 3 Punkte mit dem Koffer mit nach Hause nahm!

Man darf nicht vergessen, dass die 1b die jüngste Truppe in dieser Klasse stellt und folgerichtig noch viel lernen muss! Und dazu gehört auch mit Niederlagen richtig umzugehen.

Kopf hoch Jungs!


Weiter geht's VfB!

Sonntag, 31. August 2014, 3. Spieltag Kreisklasse A; VfB 1b spielfrei
Erneut 3 Spieler in der FuPa-Elf der Woche, 2. Spieltag VfB 2

Oliver Götzmann, Oliver Bitz und Daniel Meixner

Dienstag, 26. August 2014, 2. Spieltag
2. Spieltag

A
FC Dossenheim 2 0:3(0:1)VfB St.Leon 2



VfB Tore: Oliver Götzmann, Oliver Bitz, Torben Fuchs



Perfekter Start der 1b in die neue Runde....

In den ersten beiden Spielen kamen harte Brocken auf unsere junge Mannschaft zu.

Man war gespannt wie das Team von Christian Thome und Andreas Weis die durchaus

abwechslungsreiche Vorbereitung überstanden hat und wie die Neuzugänge ins Team

reingefunden haben! Mit Hakan Derin im Tor (FC Rot) und den Nezugängen Claudio

Wayer, Torben Fuchs, Jannis Halter, Oliver Götzmann, Nicolas Cortes aus der

Jugend der Spielgemeinschaft St.Leon- Rot hat man enorm frischen Wind in den

Kader bekommen und nicht zu vergessen Robin Kiwitt und Daniel Meixner, die uns

schon in der vergangenen Runde ausgeholfen haben ! Das Trainerteam hatte also

viel Arbeit eine schlagkräftige Truppe gleich gegen die starken Mannschaften aus

Lobbach und Dossenheim aufs Feld zu schicken!

Zwar hat man mit einwenig Glück die erste Halbzeit gegen Lobbach ohne Rückstand

überstanden, aber mit zunehmender Dauer kam der Motor des VfB ins Rollen! Mit

einem Schuß Marke " Tor des Monats" aus 32 Metern brachte Daniel Meixner St.Leon

in der 70. Minute in Führung und dieser Führungstreffer brachte Selbstvertrauen

! Gegen die erwartet stark auftretenen Gäste aus Lobbach rettete man den

Vorsprung über die Zeit.

Gegen Dossenheim hatte man auf jeden Fall noch was gut zu machen : Mit 6:1 kam

in der vergangenen Runde mit der höchsten Saisonniederlage enorm unter die Räder

! Aber man erlebte einen erfreulichen Abend auf dem Kunstrasen des FC. Ein

überzeugender Auftritt durch Tore von Youngster Oliver Götzmann nach guter

Vorarbeit von Bastian Wittemann in der 30. Minute und durch Oliver Bitz, der

durch seine Einwechslung nochmal frischen Wind ins Spiel brachte und seine

technischen Fähigkeiten durch einen schönen Linksschuß beim 0:2 unter Beweis

stellte. Bei Dauerregen war es wieder Oli Bitz, der mustergültig das 0:3

vorbereitete. Torben Fuchs der jüngste Sohn der Trainer und Spielerlegende

Werner Fuchs schloss eiskalt mit seinem rechten Fuß zum spielentscheidenen Tor

ab und der Jubel war nach Schlußpfiff groß, denn ein perfekter Auftakt in die

Runde ist gelungen...

So geht’s VfB!

6 Punkte; 4:0 Tore

Sonntag, 24. August 2014, 1. Spieltag
1. Spieltag

A
 VfB St.Leon 2 1:0(0:0)    SG Lobbach  



30m Sonntagsschuss von Daniel Meixner!

So geht’s VfB!

17. August 2014, Kreispokal Achtelfinale
 
 
  
SV Waldhilsbach6:5(2:2,1:1;1:0)n.E.VfB St.Leon 2



VfB Torschütze: Manuel Bollheimer(2)

Bittere Pille in Waldhilsbach....

Das war bitter für den VfB! Trotz einer klaren spielerischen Überlegenheit über 120 Minuten gelang es unserer Mannschaft nicht mit einem Erfolgserlebnis die Heimreise anzutreten. Grund hierfür war hauptsächlich die unkonsequente Chancenauswertung.

Fast über die gesamte Spielzeit lief man einer unnötigen 0:1 Führung hinterher, ehe der eingewechselte Manuel Bollheimer kurz vor Schluß per Kopf für den hochverdienten Ausgleich sorgte. Aufgrund Personalmangel durch Verletzungen half der Spielausschußvorsitzende kurzfristig aus und trotz seines Karriereende vor 2 Jahren zeigte er, dass ein guter Fußballer nichts verlernt. Denn wiederum mit einem mustergültigen Kopfball nach toller Vorarbeit von Claudio Wayer war es Bollheimer, der zur 2:1 Führung in der 105. Minute traf. Hätte Spielertrainer Thome in der 2. Hälfte der Verlängerung mit einem Pfostentreffer nicht so viel Pech gehabt, wäre dies sicher die Vorentscheidung gewesen, aber die starke Offensive der Waldhilsbacher schlug noch einmal zu und glich zum 2:2 aus. Kurz vor Abpfiff hatten wiederum Thome und Back die Chance zum Siegtreffer, aber der Ball landete jeweils über dem Waldhilsbacher Gehäuse. Im darauffolgenden Elfmeterschießen gewann die an diesem Tag glücklichere Mannschaft aus Waldhilsbach, die sich auch etwas nervenstärker zeigte und nur einen Elfmeter vergab.

Kopf hoch VfB!

Aufstellung: Ralf Kraus, Tobias Spieß, Daniel Meixner, Dominik Back, Carsten Herbold, Stefan Sauer, Jannis Halter, Oliver Götzmann, Simon Saladin, Claudio Wayer, Nils Hoffmann, Florian Fuchs, Christian Thome, Manuel Bollheimer, Sebastian Kappeller, Hakan Derin.

  

Weiter geht's VfB!

10. August 2014, Kreispokal 2. Hauptrunde
 
      
          
 TSV
Rettigheim  
1:3(1:1,1:0)n.V.VfB St.Leon 2

 

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Aber zuerst nach Wahiba!

VfB Tore: Torben Fuchs (2), Oliver Bitz

Foto: Roland Durst
Weiter geht's VfB!

03. August 2014, Kreispokal 1. Hauptrunde
                     
          
SC Walldorf
 Safak Spor    
1:2(1:1)VfB St.Leon 2

 


VfB Torschützen: Oliver Götzmann, Nils Hoffmann

Weiter geht's VfB!

26. Juli 2014, Kreispokal-Vorrunde
 
SG Mühlhausen/
Rettigheim 2
0:3(0:2)VfB St.Leon 2



Der 1. Meilenstein auf dem Weg nach Berlin ist erreicht.

VfB Tore: Bastian Wittemann, Carsten (Kaiser) Herbold,
Steven Durst (0,5), Florian Fuchs (0,5)


So geht's VfB!

Foto's: Roland Durst

Saison 2014-2015: Vorbereitungsspiele

Testspiele der 2. Mannschaft:

 

VfB Tore:
So., 13. JuliVfB 14:1VfB 2C. Thome
Mi., 16. JuliFC Rot 2 0:4VfB 2F. Fuchs(2), N. Hoffmann,
A. Gottselig
So., 20. JuliTuS Mingolsheim4:5VfB 2T. Fuchs(2), C. Thome (2),
B. Wittemann
Mi., 23. JuliVfR Walldorf5:1VfB 2F. Fuchs
Sa., 26. JuliPokal-Vorrunde:
SG Mühlhausen/
Rettigheim
-VfB 2B. Wittemann, C. Herbold,
F. Fuchs
Mi., 30. JuliTSV Rheinhausen2:2VfB 2C. Herbold (Elfm.), D. Back
So., 03. AugustSC Walldorf Safak Spor1:2VfB 2O. Götzmann, N. Hoffmann
Mi., 06. AugustKronau 26:1VfB 2T. Bechberger
So., 10. AugustTSV Rettigheim1:3VfB 2T. Fuchs(2), O. Bitz
Mi., 13. AugustKirrlach 2-VfB 2abgesagt
Do., 14. AugustVfB 2 3:0SV ReilingenS. Saladin, C. Thome, F. Fuchs
20. Juli 2014, Testspiel
              4:5   

Tore:
Torben Fuchs (2),

Christian Thome (2),

Bastian Wittemann

    TuS MingolsheimgegenVfB St.Leon 2



16. Juli 2014, Testspiel
              0:4   

Tore:
Florian Fuchs (2),

Torben Fuchs,

Adrian Gottselig

        FC Rot 2gegen VfB St.Leon 2



Spielberichte 2013-2014

sind im Archiv!