Partner Verein

PARTNER

VfB Vereinskollektion

LINKS

Wetter
LOGIN

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Mitgliedschaft

Unterstützen Sie den VfB durch Ihre Mitgliedschaft, werden Sie Mitglied!

> Beitrittserklärung <
> Datenschutzerklä. <

C-Junioren - Saison 2019/2020 - Jahrgang 2005 und 2006 - U14/U15

C-Junioren -Aktuelle Info's-

Die C-Junioren spielen in der Saison 2019/2020 mit 2 Mannschaften in einer Spielgemeinschaft mit dem FC Rot unter dem Namen "JSG St. Leon-Rot". Der federführende Verein ist der FC Rot.

Die C1 spielt in der Landesliga Rhein-Neckar
Die C2 in der Kreisstaffel HD 2

Trainingszeiten

Mo. 17.30h - 19.00h beim VfB St. Leon
Mi. 17.30h - 19.00h beim FC Rot


Spielort:
Vorrunde beim FC Rot
Rückrunde beim VfB St. Leon

C-Junioren Trainer Kontaktdaten:
Trainer:Telefon:
Mobil:
E-mail:
C1 Carsten Hoffmann06227 6509745017631420503carstenjanett(at)gmx.de
C1 Christian Lehmann06227 398398001757105059christianlehmann19(at)gmail.com
C1 Fabienne Heger06227 881208fabienneh.2000(at)gmx.de

C2 Elmar Wiedewilt

06227 859675

015781593040

elmarwiedewilt(at)gmail.com
C2 Elmar Bellemann
C2 Pascal Hoffmann
C2 Thomas Hornung
06227 53663

06227 382880
01717855690

01713456237
veraundelmar(at)t-online.de
1997.hofmann(at)gmail.com
hornung(at)teamhornung.de
18. Mai 2019: C-Junioren der JSG sind Kreisligameister!

Riesenjubel nach dem Abpfiff am Samstag, aber nicht nur wegen dem 10:0 gegen den ASV Eppelheim. Die C1- Jugend der JSG hat es tatsächlich geschafft: am vorletzten Spieltag sicherten sie sich den ersten Platz in der Kreisligatabelle und somit den Aufstieg in die Landesliga. Tolles Ergebnis am Ende einer langen Saison, mit der sich die Jungs für ihre Anstrengungen im Training und den Leistungen in den Rundenspielen hervorragend belohnt haben.



Zwischenzeitlich war nicht klar, ob es reichen würde. Am Ende der Hinrunde lagen sie mit nur einer knappen Niederlage gegen Rauenberg auf dem ersten Platz, allerdings nur 2 Punkte vor Neuenheim, die nur gegen St. Leon-Rot verloren hatten und noch ein Unentschieden dabei hatten. In der Rückrunde kam es schon am 2. Spieltag zum Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften. Unsere Jungs erwischten leider nicht den besten Tag und kassierten eine Niederlage, lagen ab jetzt also einen Punkt hintendran und waren damit auf einen Ausrutscher der Neuenheimer angewiesen. Der kam dann auch mit einem Unentschieden gegen Ziegelhausen. Unsere Jungs wollten es aber wohl nochmal spannend machen und schoben ein Unentschieden gegen Hoffenheim ein, so dass es bei dem einen Punkt Abstand und dem zweiten Platz blieb.

Aber vorletzten Samstag kassierten die Neuenheimer eine Niederlage gegen Rettigheim und jetzt war klar, dass die Jungs es doch aus eigener Kraft schaffen können: sie müssten ja ‚nur‘ noch die letzten drei Spiele gewinnen. Letzten Mittwochabend ging es nach Ziegelhausen und dort setzten sie ihr Ziel perfekt um: das 1:0 fiel nach 3 Minuten und zur Halbzeit stand es schon 4:0. Auch in der zweiten Halbzeit ließen sie dem Gegner kaum eine Chance, waren drückend überlegen und beendeten das Spiel mit einem souveränen 6:0. Die Freude auf der Rückfahrt steigerte sich noch, als sie erfuhren, dass Neuenheim zeitgleich gegen Sandhausen verloren hatte.

Jetzt brauchten sie ja nur noch einen Sieg aus den letzten beiden Spielen. Und den wollten sie natürlich gleich am Samstag beim Heimspiel gegen Eppelheim klarmachen. Und das klappte wie gewünscht und sogar noch deutlicher als erwartet. Nach 15 Minuten stand es bereits 5:0 und am Schluss war es das schon erwähnte 10:0. War also für die Trainer und Zuschauer ein sehr entspannte Angelegenheit, im Gegensatz zu manch anderem Spiel in der Runde, bei der es bis zum Schluss spannend geblieben war.

 

Jetzt war aber erstmal Zeit zum Jubeln und Freuen und Feiern. Jungs, das war eine klasse Leistung, zu der in der langen Saison mit bislang 19 Spielen alle Spieler beigetragen haben.

Ein großer Dank geht natürlich auch an die Trainer Steffen Becker und Stephan Bechberger für ihr Engagement und die Mühe, die sie sich mit den Jungs gegeben haben. Jeder weiß, wieviel Zeit für Training, die Vorbereitungen und Planungen nötig sind. Ihr habt bis zum Schluss dran geglaubt, dass es noch klappt und habt die Jungs immer wieder motiviert und zu den guten Leistungen angestachelt. Der Kreisligatitel und der Aufstieg ist zu einem großen Teil euer Verdienst.

Für die JSG St. Leon-Rot kamen in der Runde zum Einsatz:

Joaquin Acuna, Samuel Anzlinger, Justus Back, Tim Bechberger, Bastian Becker, Bartu Felek, Felix Gottselig, Luis Höferth, Florian Nelissen, Thomas Raptis, Willi Rösch, Yannis Said, Eric Schillinger, Luca Seemann, Jonas Simon, Jonas Östringer, Dustin Wilhelm, Felix Hoffmann

Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und das Trainer-Betreuerteam um Stephan Bechberger und Steffen Becker.

09. September 2018: C1 Junioren Turniersieger beim FC Neureut

Herzlichen Glückwunsch!